Jahresrückblick 2020

Günther Jauch spricht mit streitbarem Virologen über das Coronavirus

Günther Jauch modertiert 2020 wieder „Menschen, Bilder, Emotionen“ auf RTL.
+
Günther Jauch modertiert 2020 wieder „Menschen, Bilder, Emotionen“ auf RTL.

Günther Jauch kommt beim RTL-Jahresrückblick 2020 nicht um das Thema „Coronavirus“ herum. Zu Gast im Studio wird ein umstrittener Virologe sein.

Köln – In der deutschen Bevölkerung gehen die Meinungen zu dem Virologen Dr. Hendrik Streeck weit auseinander. Seitdem das Coronavirus* ausgebrochen ist, sorgt der Mediziner immer wieder für Schlagzeilen. Günther Jauch empfängt den streitbaren Virologen Streeck nun im Rahmen des RTL-Jahresrückblicks „Menschen, Bilder, Emotionen“ 2020* und wird mit ihm über das Virus SARS-CoV-2 sprechen, wie das Nachrichtenportal msl24.de* aus Münster* berichtet. Erst vor Kurzem wendete sich der Virologe unter anderem gemeinsam mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung in einem Positionspapier gegen den Gastro- und Freizeit-Lockdown von Bund und Ländern, der Bestandteil der neuen Coronavirus-Regeln* für den Dezember ist. Weitere Informationen zu der RTL-TV-Show „Menschen, Bilder, Emotionen*“ mit Günther Jauch*, lesen Sie bei den Kollegen aus dem Münsterland*. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare