Name geheim, aber es gibt Hinweise

ESC 2020: Deutscher Teilnehmer steht jetzt fest - TV-Legende verblüfft: „Mit DER wollt ihr das machen“

Eurovision Song Contest 2020: Der NDR hat genauere Informationen zum deutschen Teilnehmer beim ESC 2020 bekannt geben. TV-Legende Peter Urban zeigt sich überrascht.

  • Am Montagmorgen (10.2.) hat der NDR Details zum ESC-Kandidaten bekannt gegeben.
  • Demnach steht der deutsche ESC-Teilnehmer fest - der Name wird aber noch geheim gehalten.
  • In einem veröffentlichten Video zeigte sich Peter Urban überrascht von der Bekanntgabe.

Eurovision Song Contest: Unser Ticker vom Tag der Bekanntgabe (10.02.) zum Nachlesen

10.01 Uhr: Die ersten Reaktionen auf die Bekanntgabe der Details für den ESC fallen derweil durchwachsen aus. „Den Tweet merke ich mir mal, wenn es wieder heißt: Germany zero points“, schreibt ein User Schönebergers Masterplan. Er glaubt wohl eher nicht, dass das Vorhaben des NDR Erfolg haben wird. „Eine internationale Expertenjury aus 20 Musikprofis, das hat bei den Sisters ja auch schon so wunderbar funktioniert. Der NDR hat nichts kapiert“, schreibt ein weiterer Nutzer.

Ein anderer User äußert den Verdacht, ob Schöneberger vielleicht selbst beim ESC für Deutschland ins Rennen geschickt wird. Dies ist jedoch fast sicher auszuschließen, da der NDR ja auf neue Talente setzten will. 

Eurovision Song Contest 2020: Fährt Marie Reim für Deutschland zum ESC?

Wer tritt für Deutschland beim Eurovision Song Contest an? Der deutsche Beitrag beim ESC 2020 in Rotterdam steht offenbar schon fest. Bekannt gegeben wird er voraussichtlich Ende Februar in einer Live-Show mit Moderatorin Barbara Schöneberger.

Eurovision Song Contest 2020: Helene Fischer ist‘s wohl nicht ...

9.48 Uhr: Schöneberger rekapituliert in ihrem Lied weiter den neuen deutschen Auswahlprozess für den ESC. Wie angesprochen, gibt es zwei Expertenjurys, die den Beitrag für Deutschland bereits ausgewählt haben. Sehr aufschlussreich ist auch eine weitere Zeile, die Schöneberger singt: „Wir setzten voll auf Talente. Neue Musik-Genies“. Das Deutschland einen absoluten Megastar, wie z.B.Helene Fischer ins Rennen schickt, scheint daher eher unwahrscheinlich. Es bleibt abzuwarten, welches Ass der NDR aus dem Ärmel zaubert. Schöneberger hat auf jeden Fall ein „gutes Gefühl“ für „twelve Points for Germany“.

ESC 2020: Barbara Schöneberger verkündet Details zu deutschem Beitrag in einem Song

9.45 Uhr: Verkündet wurde die Entscheidung des NDR in einem Videobeitrag, in dem Barbara Schöneberger mit einer Gesangseinlage den Masterplan für den ESC 2020 vorstellt. „Der ESC der muss jetzt wieder klappen“, singt die Moderatorin, nachdem sie von Autos bis Dichtkunst alles aufgezählt hat, was in Deutschland schon besser klappt. 

9.42 Uhr: Am 27. Februar um 21.30 Uhr wird der deutsche Beitrag in der Sendung „Unser Lied für Rotterdam“ bekannt gegeben. Moderiert wird die Show dabei von Barbara Schöneberger, die schon in der Vergangenheit bei den deutschen Vorentscheiden des ECSs die Moderation übernahm. 

9.36 Uhr: Zwei dieser unabhängigen Expertenjury haben nun abgestimmt und sich auf einen deutschen Beitrag geeinigt. Über 120 Experten haben den Beitrag ausgewählt, der jedoch noch nicht bekannt gegeben wird. Dies erfolgt in einer Live-Show Ende Februar. In einem Video, das die offizielle ESC-Twitter-Seite hochgeladen hat, hört man Kommentator Peter  Urban sagen „Mit DER wollt ihr das machen“. Der Verdacht liegt also nahe, dass es sich um eine Kandidatin handelt. Vielleicht ja sogar ein Megastar wie Helene Fischer? Oder aber er bezieht sich einfach darauf, dass Barbara Schöneberger die Details bekanntgibt. Das ist wohl die wahrscheinlichere Option ...

ESC 2020: NDR gibt Details bekannt - Beitrag für Deutschland steht schon fest 

9.33 Uhr: Der NDR spannt die ESC-Fans weiter auf die Folter. Liefert aber weitere Informationen zum Auswahlverfahren der Kandidaten in diesem Jahr. Nach den Misserfolgen der letzten Jahren wird der diesjährige Kandidat von einer Expertenjury bestimmt.

9.29 Uhr: Jeden Moment sollte es so weit sein und der NDR will weitere Details für den deutschen ESC-Kandidaten nenne. Gibt es eine Sensation und Deutschland schickt einen Mega-Star ins Rennen? Der Name Helene Fischer kursiert im Internet schon seit längerer Zeit. 

ESC 2020: Helene Fischer dabei? Wer vertritt Deutschland? NDR will Details nennen

Unser Ursprungsartikel:

Hamburg - In knapp drei Monaten steht für Musikfans in Deutschland er allseits beliebte Eurovision Song Contest an. Hierfür will der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Montagmorgen weitere Details rund um den deutschen Beitrag bekannt geben. Bislang ist auch der Modus noch unklar, nach dem die deutsche Vertretung beim ESC in Rotterdam ausgewählt wird - oder ob bereits ein Kandidat feststeht. Wer am 16. Mai beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam (Niederlande) für Deutschland antreten wird, ist daher noch nicht bekannt. Ursprünglich wollte der NDR erste offizielle Informationen schon Ende Januar mitteilen. Schon länger gibt es Gerüchte um eine mögliche Kandidatur von Helene Fischer*.

Zum Helene-Fischer-Konzert in der Schweiz gibt es neue Details.

ESC 2020 in Rotterdam: Wer tritt für Deutschland an?

Mindestens 17 der 41 Teilnehmerländer haben ihre Künstler für den weltweit größten Musikwettbewerb bereits bekannt gegeben. Bis zum Stichtag am 9. März müssen alle Teilnehmer-Länder die Kandidaten bekannt geben, welche sie in diesem Jahr ins Rennen schicken wollen. In den letzten Jahren wurden die deutschen Teilnehmer meist bei einer Vorentscheid-Show auch unter Einbezug der Zuschauer ausgewählt. 

Im vergangenen Jahr war das deutsche Duo Sisters beim ESC in Tel Aviv auf dem vorletzten 25. Platz gelandet. ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber hatte daraufhin angekündigt, das Auswahlverfahren zu überdenken. Der letzte deutsche Sieg beim ESC liegt nun mehr schon eine ganze Dekade zurück. Lena Meyer-Landrut gewann mit ihrem Hit „Satellite“ den Eurovision Song Contest in Oslo und holte so die Veranstaltung im 2011 zuletzt nach Deutschland. 

ESC 2020 in Rotterdam: Peter Urban kann es nicht fassen - Helene Fischer dabei?

Auf der offiziellen Twitter-Seite des ESC Deutschland wurde am Sonntag ein kurzes Video veröffentlicht, das Kult-ESC-Kommentator Peter Urban zeigt, der dort ungläubig auf den Plan des NDRs für den ESC reagiert. „Was wollt ihr machen? Ihr seid ja vollkommen verrückt geworden“, sagt Urban und lässt durchblitzen, dass es sich wohl um eine Frau handeln könnte, die Deutschland vertritt. Es wäre natürlich eine echte Sensation, wenn der NDR einen Superstar wie Helene Fischer * ins Rennen schicken würde. Genauere Informationen liefert Urban jedoch nicht. Da müssen die Fans bis Montagmorgen 9.30 Uhr warten.

Es ranken sich spektakuläre Gerüchte um Helene Fischer. Ist sie für Deutschland dabei?

Von Lena Meyer-Landrut ist ein extraheißes Foto aus einem alten Shooting aufgetaucht.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

fd mit dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare