Große Trauer bei Familie und Fans

Er wurde nur 30 Jahre alt: „The Biggest Loser“-Kandidat verstorben

+
Ein Bild aus fröhlichen Tagen: Daniel Wright und seine Frau Rebecca im Jahr 2012.

Der ehemalige Kandidat der Fernsehshow „The Biggest Loser“ Daniel Wright ist im Alter von nur 30 Jahren gestorben. Der TV-Star hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Des Moines - Der ehemalige „The Biggest Loser“-Kandidat Daniel Wright aus den USA ist tot. Das berichten amerikanische Medien, unter anderem hollywoodlife.com. Mit nur 30 Jahren hatte der TV-Star den Kampf gegen den Krebs verloren. 

Seine Ehefrau Rebecca Wright hielt seine Fans seit Wochen über den kritischen Gesundheitszustand via Facebook auf dem Laufenden. Zuletzt postete sie am 24. Mai die schockierende Nachricht, ihr Ehemann müsste in der Klinik untersucht werden, nachdem mehrere Blutgerinnsel in seinem Stuhlgang entdeckt wurden und er Blut gespuckt hätte.

Zwei Tage später verlor der TV-Star den Kampf gegen den Krebs. Zahlreiche User drückten in den Kommentaren ihr Beileid aus, darunter auch ehemalige Wegbegleiter der Fernsehshow.

Die Liebes-Geschichte der „The Biggest Loser“-Kandidaten Daniel und Rebecca

Daniel und Rebecca hatten sich während der Dreharbeiten von „The Biggest Loser“ im Jahr 2009 kennengelernt. Drei Jahre später heirateten sie, doch ihr Glück sollte schnell von Daniels schwerer Krankheit überschattet werden. Dem damals 23-Jährigen ging es gesundheitlich immer schlechter. Im Krankenhaus bekam er dann die Schock-Diagnose: Leukämie. 

„The Biggest Loser“-Kandidat erleidet Rückschlag

Doch er und seine Frau gaben die Hoffnung nicht auf. Daniel konnte die Krankheit tatsächlich vor einigen Jahren besiegen. Bis zum Jahr 2018, als der Rückschlag kam. Der Krebs war zurück. Diesmal konnte der „The Biggest Loser“-Kandidat den Kampf nicht mehr gewinnen. Auch damals postete Rebecca Wright regelmäßig auf Facebook.

Im Frühjahr 2019 sorgte auch der Tod der erst 33 Jahre alten „The Voice“-Kandidatin Janice Freeman aus den USA für Entsetzen. Ebenfalls Anfang des Jahres kam bei einem tragischen Unfall der „First Dates“-Kandidat Uli B. ums Leben

va

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare