Anspielung auf Bachelor

Angelina Heger beim Promibacken (Sat.1): Fans überschlagen sich - "mega geworden"

Wenn Angelina Heger als Influencerin keinen Erfolg mehr hat, kann sie in die Konditorei wechseln. Bei "Das große Promibacken (Sat.1)" beweist sie heute Abend echtes Talent.

  • Angelina Heger steht bei "Das große Promibacken" von Sat.1 in der Küche
  • Die Influencerin entscheidet sich bei ihrer Torte auf eine Anspielung auf ihre Zeit beim Bachelor
  • Fans loben Backkünste von Angelina Heger überschwänglich auf Instagram

Angelina Heger geht mit sieben weiteren Promis in die Küche. Sie stellen sich bei "Das große Promibacken (Sat.1)" der Herausforderung am Ofen. Rebecca Mir, Massimo Sinato, Kevin Kuske, Raphael Vogt, Ross Antony, Stefanie Hertel und Ulla Kock am Brink stellen sich den strengen Bewertungen der Jury. Der Preis sind der goldene Cupcake und 10.000 Euro für den guten Zweck, berichtet wa.de*.

Angelina Heger: Vor Promibacken schon bei Shopping Queen

Es ist für Angelina Heger der zweite große Fernsehauftritt in diesen Tagen. Die Influencerin war bereits bei der Vox-Show "Promi Shopping Queen (Vox)" zusammen mit Freund Sebastian Pannek am Start. Trotz der Unterstützung vom ehemaligen Bachelor aus Bönen bei Dortmund reichte es für Angelina aber nur zum zweiten Platz. Die Shopping-Krone ging an die Let's-Dance-Teilnehmerin Sabrina Mockenhaupt. Zeitweise sah es für Angelina Heger bei "Promi Shopping Queen (Vox)"* sogar richtig gut aus: aus: Sie lag mit der späteren Siegerin gleich auf, doch Designer Guido Maria Kretschmer entschied mit seiner Wertung am Ende für Sabrina Mockenhaupt.

Angelina Heger: Tiramisu beim Promibacken

Nun versucht Angelina Heger den Titel der Backkönigin zu bekommen. Zusammen mit den anderen Promis bei "Das große Promibacken (Sat.1)" muss sie erst einmal mit ihrem Lieblingsrezept etwas über sich erzählen. Angelina präsentiert der Jury mit den beiden Konditormeistern Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs ihre Tiramisu-Törtchen. Damals habe immer ihre Mutter Tiramisu gemacht - nun wetteifert sie immer gemeinsam mit ihrer Schwester, wem das bessere Dessert gelingt, erzählt Angelina. Von beiden Experten bekommt sie großes Lob: Auch wenn die Törtchen nicht ganz so stabil sind, überzeugen sie geschmacklich. "Chapeau", urteilt Christian Hümbs. Ob es für den ersten Platz reicht, wird erst am Donnerstagabend in der Sendung auf Sat.1 verraten.

Die Konditormeister Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs bewerten bei "Das große Promibacken" die Torten der Teilnehmer.

Angelina Heger: Anspielung auf Bachelor beim Promibacken

Highlight beim großen Promibacken auf Sat.1 ist die gebackene "Visitenkarte". Hier sollen die Promis eine ganz persönliche Seite von sich in einer Motivtorte verewigen. Angelina Heger nimmt das Naheliegende: Sie dekoriert ihre Torte mit Rosen. "Die haben in meinem Leben eine große Rolle gespielt", verrät sie der Jury. Na klar: Erst war Angelina Heger ja selbst Kandidatin beim Bachelor. Nun ist sie seit einigen Monaten mit Sebastian Pannek zusammen*, der in einer späteren Staffel der Bachelor war. Ihre Fans überschlagen sich bei Instagram mit Lob für ihre Torte. "Mega geworden", urteilen gleich mehrere User in ihren Kommentaren.

Angelina Heger: Kein Babybauch beim Promibacken

Was Fans direkt auffallen wird: Angelina Heger steht beim Promibacken noch ohne Babybauch in der Küche. Die Influencerin hat die Erklärung bei Instagram parat: Die Sendung auf Sat.1 wurde vor einem halben Jahr aufgezeichnet. Die Schwangerschaft hatten Angelina und Sebastian Pannek Ende 2019 bekannt gegeben. Vor wenigen Tagen haben sie sogar das Geschlecht vom Baby* bekannt gegeben.

*wa.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © © SAT.1 / Claudius Pflug

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare