Aktuelle Zahlen

ZUE im Hammer Osten nicht mal zur Hälfte ausgelastet

Ein Plakat an der Zentralen Unterbringungs-Einrichtung in Hamm
+
Die Zentrale Unterbringungs-Einrichtung am Alten Uentroper Weg (ZUE) befindet sich im Hammer Osten.

Die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes für Flüchtlinge in Hamm ist derzeit nur zu 45 Prozent ausgelastet.

Hamm/Düsseldorf – Wie aus einem Bericht des Düsseldorfer Familienministeriums über die aktuelle Situation von Flüchtlingen in Landesunterkünften hervor geht, waren in der ZUE am Alten Uentroper Weg am Stichtag 5. März 317 Personen untergebracht. Eigentlich hat die Anlage eine Kapazität von 700 Personen.

Das Land schreibt derzeit aufgrund der Corona-Situation eine Maximalbelegung von 65 Prozent vor. Durchschnittlich sind die ZUE in Nordrhein-Westfalen aber nur zu 35 Prozent belegt, die Erstaufnahmeeinrichtungen (EAE) sogar nur zu 29 Prozent.

Corona-Fälle gab es in der Hammer Einrichtung dem Ministerium zufolge am Stichtag nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare