Siebenstellige Summe für Kinder und Lemuren

Zentralhallen beraten Tierpark - Das sind die Highlights der Modernisierung

Ganz schön neugierig! Im Hammer Tierpark wird im Jahr 2020 viel Positives passieren.
+
Zu recht ganz schön neugierig! Im Hammer Tierpark wird im Jahr 2020 viel Positives passieren.

Im kommenden Jahr beginnt der Modernisierungsprozess im Tierpark Hamm. Eine Kooperation des Tierparks mit den Zentralhallen soll den Prozess begleiten.

Hamm – Voller Vorfreude und Elan blicken die Mitarbeiter des Hammer Tierparks in das neue Jahr: Der Aufsichtsrat der Tierpark gGmbH hat den Planungen der Geschäftsführung für das kommende Jahr zugestimmt. Mit dem beschlossenen Wirtschaftsplan geht der Tierpark nun in ein sehr ereignisreiches Jahr 2020: Denn die vom Rat der Stadt Hamm beschlossene, weitreichende Modernisierung des Hammer Tierparks wird im kommenden Jahr Fahrt aufnehmen: Der neue Parkplatz auf dem ehemaligen Gelände des Post-SuS-Sportplatzes ist baulich bereits fertiggestellt. Genutzt werden kann er dann im kommenden Frühjahr, wenn die Rasen-Bepflanzung angewachsen ist.

Im Frühjahr startet der Bau der 500.000 Euro teuren Lemurenanlage, die Fertigstellung ist für Ende des Jahres oder Anfang 2021 vorgesehen. Besucher können das rund 550 Quadratmeter große Außengehege und die Stallgebäude betreten, Gitter sind trotzdem nicht notwendig: Das Gehege wird als kleine Insel gestaltet und die Abgrenzungen erfolgen über neu angelegte Gräben.

Erste Erfolge zum Saisonbeginn erhofft

Bereits im Januar erfolgt der erste Spatenstich für den Bau der neuen, rund eine Million Euro teuren Fabeltier-Erlebnis-Spielwelt, die Einweihung ist für den Sommer vorgesehen.

„Unser Ziel ist es aber, bereits zum Saisonbeginn im Frühjahr Teilbereiche der neuen Spielanlage für die Kinder freizugeben“, so Tierpark-Geschäftsführer Kay Hartwich. Bei der Ausschreibung durchgesetzt hatte sich die renommierte Firma „Künstlerische Holzgestaltung Bergmann“ aus Neißeaue, die bereits seit Jahrzehnten Projekte für Zoos und Freizeitparks realisiert – zum Beispiel für die „Zoom Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen oder den Zoo Köln.

2025 soll der Modernisierungsprozess abgeschlossen sein. Neben dem neuen Erlebnis-Spielplatz sind auch ein neues Tiger-Gehege und eine Indoor-Spielhalle Bestandteile des kompletten Zwölf-Millionen-Maßnahmenpaketes für den Tierpark.- WA/war

Tierbabys im Hammer Tierpark im Sommer 2019

Tierbabys im Hammer Tierpark im Sommer 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare