Zehnte Landpartie auf Gut Kump vom 26. bis 28. April

+
Frühling soll es sein!

Frühling soll es sein!

Der Frühling ist die schönste Zeit! Was kann wohl schöner sein?“ So schwärmte einst die westfälische Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Wer zwischen Ostern und dem 1. Mai einen Frühlingsausflug ins Grüne plant, sollte auf jeden Fall das Wochenende 26. bis 28. April im Kalender rot anstreichen: Vor der malerischen Kulisse von Gut Kump begrüßt die Landpartie stilvoll den Lenz.

Mehr als 120 exklusive Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren an drei Tagen eine ausgesuchte Vielfalt an Besonderheiten. Die einzigartige Atmosphäre und das besondere Ambiente der Landpartie auf Gut Kump lockt jedes Jahr Tausende Besucher aus nah und fern auf das weitläufige Gelände an der Kumper Landstraße. Das beliebte Frühlings-Event feiert in diesem Jahr seinen ersten runden Geburtstag – zum Zehnjährigen gibt es zahlreiche Höhepunkte.

Frühling soll es sein!

Es gibt eine Menge zu entdecken beim entspannten Bummel über das schöne Gut mit seinen historischen Fachwerkbauten, dem imposanten Herrenhaus, dem architektonisch gelungenen Hotelneubau und dem weiträumigen Park. Die erlesene Palette reicht von handgefertigten Unikaten, hochwertiger Mode und individuellen Accessoires über ausgefallene Pflanzenraritäten, Exquisites und Praktisches für Haus und Garten bis hin zu besonderer Lebensart, Genuss, Wohn- und Lifestyle vom Feinsten.

Einen echten „Wow-Effekt“ verspricht die Landpartie-Premiere der mobilen Minihäuser von Tiny House Diekmann. Die in Hamm ansässige Schreinerei zeigt mehrere Modelle der individuell und hochwertig ausgestatteten fahrbaren Holzhäuschen. Tiny House Diekmann lässt den Traum vom komfortablen und unabhängigen Leben auf kleinem Raum wahr werden – auch in der Freizeit, etwa als mobiles Mini-Beach-House.

Es empfiehlt sich, zur Landpartie auf Gut Kump Appetit mitzubringen. Denn: Nicht nur die gutseigene Küche verwöhnt die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Erstmals zeigen auch Köche der Initiative „Westfälisch Genießen“, wie kreativ, raffiniert und vielfältig regionale Küche sein kann. An den „Westfälisch Genießen“-Ständen werden schmackhafte Spezialitäten aus der Region serviert.

Frühling soll es sein!

An allen drei Tagen gibt es auf der Bühne im Park vor der einzigartigen Kulisse des Herrenhauses ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Ballettaufführungen, Modenschauen und Fachvorträgen. Mitreißende „Tänze in den Frühling“ präsentieren die Tänzerinnen der Ballettschule Bargelé unter der Leitung von Silke Gerlach-Schmidt. Freche und frische Farben dominieren in diesem Jahr die Kostüme des Tanzensembles. Die traumhaften Choreografien wurden eigens für die Landpartie entworfen.

Die Highlights der neuen Mode-Saison stellen verschiedene Designer und Labels bei den täglichen Modenschauen jeweils um 14 und 15.15 Uhr auf der Bühne im Park vor. Edle Stoffe und schöne Schnitte, detailverliebte Basics und stilvolle Kombination werden dabei ansprechend in Szene gesetzt.

Exklusiv auf der Landpartie präsentiert die Brennerei Schulze Rötering am Samstag um 12.30 Uhr ihre preisgekrönten Destillate beim Tasting an der Bühne im Park. Die traditionsreiche Brennerei aus dem Münsterland wurde als „Distillery of the Year“ ausgezeichnet und darf sich damit zu den besten drei Brennereien der Welt zählen.

Frühling soll es sein!

Kreative Tipps und Ideen für den eigenen Garten vermittelt die Gartenexpertin Maria Renner in Fachvorträgen zur „Philosophie der Pflanzenpflege“.

Für fröhliche Frühlingstage auf der Landpartie sorgt in diesem Jahr das authentische „DICK & DOOF“- Double samt Combo. Mit typischen Slapstick-Einlagen animieren die Künstler am Samstag und Sonntag zu einer Zeitreise in die 20er Jahre. Die Entertainer stehen gerne für ein Erinnerungsfoto mit Besuchern bereit. Die schwungvolle musikalische Begleitung des humorigen „DICK & DOOF“-Doubles ist garantiert durch New Orleans Jazz mit Klarinette, Saxophon, Tuba, Waschbrett, Klavier und Gesang.

Zur Begegnung mit unterschiedlichen künstlerischen Stilrichtungen laden renommierte Künstlerinnen und Künstler während der Landpartie ein. Auch im zehnten Jahr zeigt Barbara Jamin-Sassmannshausen wieder ihre beliebten Windfeen. Die lebensgroßen Weidenfiguren gestaltet sie direkt vor Ort, eingebettet in das satte Grün der Künstlerwiese.

Nach dem großen Erfolg bei der vergangenen Landpartie wird auch anlässlich des 10. Jubiläums auf Gut Kump die schönste Hutkreation prämiert. Täglich um 17 Uhr findet die Prämierung auf der neuen Bühne rückseitig des Herrenhauses statt. Unter dem Motto „Zeigt her eure Hüte“ sind Damen, Herren und Kinder zur Teilnahme eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.