Coronavirus in Hamm: Weitere Neuinfektionen - Situation an Schulen und Seniorenheimen

+

Nach dem drastischen Anstieg vom Wochenende mit zwölf neuen Coronainfektionen, hat sich die Lage am Montagmittag in Hamm einigermaßen moderat entwickelt.

Hamm - Zwar wurden erneut zwei Neuinfektionen registriert, im Gegenzug fielen jedoch acht Hammer aus der Statistik heraus. Weitere Fälle an Schulen oder Seniorenheimen wurden nicht bekannt.

Bei den neuen Fällen handelt es sich um einen Mann (30 bis 39 Jahre), der aus dem Urlaub im Kosovo zurückgekehrt war und sich offenbar dort infiziert hatte, und um einen Mann (20 bis 29 Jahre), der sich in seinem Bekanntenkreis angesteckt hatte und bereits als Kontaktperson der Kategorie I eingestuft gewesen war.

Bei 56 Hammern (31 weiblich, 25 männlich) war das Virus am Montagmittag offiziell nachgewiesen. Drei Personen wurden stationär im Krankenhaus behandelt, eine davon, eine über 80 Jahre alte Frau, lag auf der Intensivstation.

603 Hammer (302 weiblich, 301 männlich) galten als genesen.

435 Personen befanden sich in amtlich angeordneter Quarantäne; 5.702 hatten diese Phase seit Ausbruch der Pandemie hinter sich. An den beiden Coronamobilen wurden bis dato 11.973 Proben genommen.

Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in NRW  gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare