1. wa.de
  2. Hamm

Wieder Fensterscheibe der „Linken“ eingeworfen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

HAMM ▪ Die Polizei hat zwei junge Männer gefasst, die in der Nacht zu Mittwoch die Scheibe des Parteibüros der „Linken“ an der Oststraße mit Pflastersteinen beworfen und beschädigt haben sollen.

Die Beamten hatten im Umfeld nach den Tätern gefahndet. Sie sollen zwischen 3 und 3.10 Uhr auch fremdenfeindliche Schriftzüge wie Hakenkreuze auf eine Spanholzplatte gemalt haben, die derzeit anstatt einer Fensterscheibe am Gebäude installiert ist. Daher hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Die beiden Männer seien dort bereits bekannt, sagte ein Sprecher. Es handele sich um einen 19-Jährigen aus Hamm und einen 21-Jährigen aus Dortmund. Wie berichtet, wurde das Büro bereits mehrfach von Vandalen heimgesucht, wobei Rechtsradikale hinter den Taten vermutet wurden. Der Sachschaden beläuft sich diesmal auf 1 500 Euro. ▪ jm

Auch interessant

Kommentare