Werrieser Knappen ehren Vorstandsmitglieder

+
Vorstandsmitglieder wurden für ihr jahrelanges Engagement geehrt. ▪

WERRIES ▪ Die Bergwerke in Hamm sind zwar im Laufe der Zeit stillgelegt worden, aber die Tradition und das Brauchtum bestimmen seit Jahrzehnten das bergmännische Miteinander der ehemaligen Bergleute und einer handvoll „Aktiver“ im Knappenverein „Glück Auf“ Maximilian-Werries 1907. Mit der Wiederwahl des Vorstandes während der Jahreshauptversammlung setzten die Mitglieder die Tradition in bewährter Form fort. Zudem wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet.

Festliche Zusammenkünfte, wie die Teilnahme des Vereins am 3. Thüringer Bergmanns-, Knappen- und Hüttentag in Sondershausen, schafften die Gemeinschaft der Bergleute. Darauf wies der 1. Vorsitzende Peter Seese in seinem Rückblick hin. Tradition und Glauben wurden auch im Laufe des Jahres durch die Kirchschicht des NRW-Landesverbandes der Berg- und Knappenvereine in Bochum und die Barbarafeiern gefestigt und ausgebaut. In seinem Bericht erwähnte Seese auch das Lichterbogenfest und die Mitwirkung am Werrieser Stadtteilfest, den Weihnachtsmarkt sowie die Gratulationen bei hohen Geburtstagen und Ehejubiläen. Auch den „Bunten Nachmittag“ und die Jubilarfeier sowie die 78. Auflage der Vereinsinformation „Vor Ort“ gehörten zum Jahresrückblick.

Der von Kassierer Heinz-Georg Aufermann vorgetragene Kassenbericht ließ eine negative Bilanz erkennen, die jedoch durch Rücklagen ausgeglichen wurde. Dem Vorstand wurde einstimmig die Entlastung erteilt. Nach neun Sterbefällen, drei Ein- und drei Austritten hat der Verein jetzt 256 Mitglieder.

Bei den Wahlen wurde die gute Arbeit des Vorstandes durch Wiederwahl gewürdigt: Peter Seese (1. Vorsitzender), Jürgen Braukmann (2. Vorsitzender), Heinz-Georg Aufermann (1. Kassierer), Dirk Jellinghaus (2. Kassierer), Lars Brückner (1. Schriftführer), Stephan Mohr (2. Kassierer und Referent für Öffentlichkeitsarbeit), der von Dieter Menke (neu) unterstützt wird. Als Obleute fungieren Jürgen Biernatzki und Jürgen Schmidt (neu). Fahnenträger sind Thomas Bardohl, Ionis Mertzaianis, David Mohr (neu). Als Lampenwart wurde Friedhelm Brauckmann bestellt. Dem Ehrenrat gehören Heinrich Varnei, Friedhelm Braukmann und Johann Matzka an.

Während der Versammlung wurden mehrere Vorstandsmitglieder für ihre langjährige Mitarbeit geehrt. Friedhelm Braukmann ist seit 40 Jahren – bis heute – als Beisitzer, Geräte- und Lampenwart aktiv. Seit 30 Jahren gehört Peter Seese zum geschäftsführenden Vorstand und war zunächst 1. Kassierer, 2. Kassierer, 2. Vorsitzender und führt seit 2002 als 1. Vorsitzender mit viel Geschick und Engagement „seinen“ Verein. Jürgen Börner, Georg Harbach und Annerose Braukmann sind seit 25 Jahren als Beisitzer und Helfer dem Verein treu verbunden. ▪ va

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare