Nur wenige wollten Schäfer Heinrich sehen

HAMM - „Kommt doch später wieder!“ – So lautete die Begrüßung für die Reporterinnen Svenja Gemein und Julia Oelker, die am späten Pfingstsonntagabend um 22.30 Uhr am Soundgarden zur Veranstaltung „Malle vs. Ibiza meets Schäfer Heinrich“ aufschlugen...

Schäfer Heinrich im Soundgarden Hamm

Schäfer Heinrich im Soundgarden Hamm.
Schäfer Heinrich im Soundgarden Hamm.
Schäfer Heinrich im Soundgarden Hamm.
Schäfer Heinrich im Soundgarden Hamm.
Schäfer Heinrich im Soundgarden Hamm

Nur knapp 30 Gäste tummelten sich gesellig um die Tische, und auch der sehr engagierte DJ konnte die Gäste nicht auf die Tanzfläche locken. Die Stimmung blieb kühl, auch als der Schäfer um etwa 1.30 Uhr endlich die Bühne betrat. Ein Besucheransturm blieb den ganzen Abend über aus und der Schäfer sah sich mit einer kleinen, durch Alkohol und der späten Uhrzeit angeheizten Menge konfrontiert. Leicht verloren aber auch engagiert performte der ehemalige Teilnehmer der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ Hits wie „Ich bin schaf“- dennoch trübte die geringe Besucherzahl die Stimmung. Fazit des Abends: Schäfer Heinrich blieben eindeutig die Schäfchen aus. - Julia Oelker

Rubriklistenbild: © Gemein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare