1. wa.de
  2. Hamm

Hammer segeln über die Weltmeere

Erstellt:

Von: Svenja Jesse

Kommentare

Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
1 / 25Abschied von unserem Boot in England nach knapp 3 Jahren Segelabenteuer. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
2 / 25Abschied von den Azoren. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
3 / 25Glückliche Crew bei Ankunft in den Azoren nach 24 Tagen auf See. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
4 / 25Grillen am Strand auf einer kleinen Mangroveninsel in Mexiko. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
5 / 25Häufig das einzige Boot in Ankerbuchten in Mittelamerika - hier Belize. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
6 / 25In dem klaren Wasser der Bahamas geankert. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
7 / 25Essen bunkern für die Atlantiküberfahrt. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
8 / 25Frachtschiff am Horizont auf dem Weg in die Bahamas. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
9 / 25Es wurde kälter auf dem Weg von den Azoren nach England. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
10 / 25Regenschauer mitten auf dem Atlantik. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
11 / 25Wehmütig in die letzte Nachtfahrt auf Porky. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
12 / 25Segeln im starken Wind im Ärmelkanal. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
13 / 25Unterwegs zurück nach Europa. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
14 / 25Wandern durch wunderschöne Natur in den Azoren. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
15 / 25Landausflug zu den Maya Tempeln in Tikal. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
16 / 25Mit dem Leichtwindsegel auf dem Weg nach Belize. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
17 / 25Mit Spinnaker mitten auf dem Atlantik. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
18 / 25Mit voller Besegelung auf dem Weg in die Bahamas. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
19 / 25Weihnachten auf der Porky. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
20 / 25Einzug auf die PorQueNo im August 2020. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
21 / 25Gemeinsames Essen an Deck. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
22 / 25Porky im Dschungel Guatemalas. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
23 / 25Regelmässig begleiteten uns Delfine. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
24 / 25Einen Monat im Dschungel Guatemalas gelebt. © Gerhards
Antonia, Max und Daniel waren 2,5 Jahre mit ihrem Segelboot „PorQueNo“ auf den Weltmeeren unterwegs.
25 / 25Ankunft in Südengland wo unsere Reise vor über 2 Jahren anfing. © Gerhards

Auch interessant

Kommentare