Am 19. November geht es los

Weihnachtsmärkte in Hamm 2016: Was? Wann? Wo?

+

Hamm - Die Vorweihnachtszeit beginnt. Das wird in Hamm vor allem dadurch deutlich, dass die ersten Weihnachtsmärkte öffnen. Mit dieser Übersicht behalten Sie im großen Angebot der kommenden Wochen den Durchblick.

Übersicht:

Innenstadt (21.11.-23-12.)

Herringen (19.11.)

Maria Renner (20.11.)

Missionsbasar (20.11.)

Maxipark (25./26.11.)

Werries (26.11.)

Ambrosius (26.11.)

Stephanusmarkt (27.11.)

Herringer Lichterbummel (26./27.11.)

Osttünnen (27.11.)

Westtünnen (27.11.)

Rhynern (3.12.)

Heessen (3./4.12.)

Wilshaus (3.12.)

Ostwennemar (3.12.)

Schloss Ermelinghof (10.12.)

Uentrop (10./11.12.)

Weitere Artikel-Links

 Das Weihnachtsdorf rund um die Pauluskirche öffnet traditionell am Montag nach Totensonntag und verzaubert wieder mit rund 55 feierlich geschmückten Verkaufsständen. Aber auch in den Stadtteilen ist allerhand los in diesem Jahr - und das teilweise schon früher als in der Stadtmitte - wie unsere Übersicht zeigt. Weihnachtsfans dürfen sich auf 16 Weihnachts- und Adventsmärkte an drei Adventswochenenden freuen.

 

Weihnachtsdorf an der Pauluskirche

Vom 21. November bis zum 23. Dezember wird es rund um die Pauluskirche und in der Fußgängerzone wieder nach Glühwein, gebrannten Mandeln, Reibkuchen und allerhand anderer weihnachtlichen Köstlichkeiten riechen. Der Weihnachtmarkt präsentiert auch in diesem Jahr wieder den Eiszauber der Sparkasse: Die rund 450 Quadratmeter große Eisbahn. Das Weihnachtsdorf besteht aus rund 55 feierlich geschmückten Verkaufsständen, an denen Holzschnitzereien, Lichterbögen, Weihnachtsdekorationen und Geschenkideen können gesucht und gefunden werden. Weitere Infos hier auf Hamm.de.

Wann? 21. November bis 23. Dezember; Sonntags bis Donnerstags 12 bis 20 Uhr; Freitag und Samstag 12 bis 21; Gastronomiebetriebe jeweils eine Stunde länger

Wo? Pauluskirche/Marktplatz; Bahnhofsstraße (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

20. Herringer Weihnachtsmarkt

Der Trägerverein Alter Bauhof lädt am 19. November zum vorweihnachten Basar ein. Von Schmuck über Holzarbeiten bis selbstgemachte Liköre, Plätzchen und Marmeladen wird alles angeboten.

Wann? 19. November 12 bis 18 Uhr

Wo? Alter Bauhof, Zum Torksfeld 2 (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

Adventsausstellung bei Maria Renner

Bei Maria Renner kann können sich die Besucher am 20. November auf die Adventsausstellung freuen und bekommen alles, was das Weihnachtsherz höherschlagen lässt: Dekorationen, Figuren, Schnittgrün, Weihnachtsmänner aus Holzstämmen und noch ganz viel mehr.

Wann? 20. November ab 10 Uhr

Wo? Gartenbetrieb Maria Renner Grönebergstraße 16  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

43. Missionsbasar

Der Missionsbasar im Pfarrheim der St. Pankratiuskirche beginnt am 20. November um 8.30 Uhr mit einem Frühstück. Nachmittags wird herzlich zum Missionscafé eingeladen. An den Ständen im Pfarrheim werden allerhand Adventsartikel, Liköre und Marmeladen angeboten.

Wann? 20. November 8.30 bis 17 Uhr

Wo? Pfarrheim St. Pankratius; Pankratiusplatz 17  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

24. Weihnachtsmarkt im Maxipark

Am ersten Adventswochenende wird der Maxipark am 25. und 26. November zum bereits 24. Mal festlich geschmückt. Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Eingang über die Waschkaue bis zum Nordspielplatz. Aus dem Glaselefanten wird ein Advents-Café und eine Weihnachtsbastelstube für Kinder. An 80 Ständen können sich die Besucher an Dekorationsartikel und Holzarbeiten erfreuen.

Wann? 25. und 26. November 11 bis 20 Uhr; 27. November 11 bis 18 Uhr

Wo? Maxipark, Alter Grenzweg 2  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Eintritt: Kinder 1,50 Euro; Erwachsene 2,50 Euro; Familien 6 Euro

Zurück zur Übersicht.

2. Weihnachtsdorf Werries

Der Schützenverein Werries 1922 e.V. lädt auch in diesem Jahr wieder zum Weihnachtsmarkt in den Stadtteil ein und verspricht allen Besuchern ein vorweihnachtliches Erlebnis. Während sich die großen Weihnachtsfans am 26. November über traditionelles Kunsthandwerk und ein adventliches Rahmenprogramm freuen dürfen, wird für die kleinen der Besuch des Nikolauses ein Highlight sein.

Wann? 26. November 11 bis 19 Uhr

Wo? Auf dem Schützenplatz des Vereins; Am Wellenbad 28  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

10. Ambrosius Weihnachtsmarkt

Am ersten Adventswochenende erstrahlt das Schloss Oberwerries wieder in festlichem Lichterglanz. 32 Stände kann der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr aufweisen. Zu finden sind diese im Schlosshof, dem Kaminzimmer, dem Festsaal und dem Gewölbekeller. Angeboten werden Weihnachtsdekroationen, Textilien, Wohnaccessoires und Imkereiprodukte. Chöre und Blasmusik werden die Veranstaltung musikalisch unterstreichen. Und natürlich darf auch hier der Weihnachtsmann nicht fehlen.

Wann? 26. November 13 bis 20 Uhr; 27. November 11 bis 18 Uhr

Wo? Schloss Oberwerries; Zum Schloss Oberwerries 1  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

Stephanusmarkt

Am 27. November beginnt der Staphanusmarkt um 11 Uhr mit einer Messe. Danach werden die Stände auf dem Stephanusplatz in Bockum-Hövel eröffnet. Rund 30 Stände kann die Pfarrgemeinde Heilig-Geist präsentieren. Es werden Holzarbeiten, Gebäck und Glühwein angeboten.

Wann? 27. November 11 bis 18 Uhr

Wo? Stephanusplatz an der Stephanuskirche (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

31. Herringer Lichterbummel

Auch die Herringer Interessengemeinschaft lädt am 26. und 27. November zum Weihnachtsmarkt ein und verspricht ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Die freiwillige Feuerwehr bietet Stockbrot an. An den Ständen kann allerhand Weihnachtsdektoration gekauft werden. Am 26. November können die Kinder gemeinsam mit dem Nikolaus während des traditionellen Lichterbummels durch den Ortskern laufen. Ergänzt wird der Weihnachtsmarkt von einem verkaufsoffenen Sonntag.

Wann? 26. November 16 bis 22 Uhr; 27. November 13 bis 19 Uhr (verkaufsoffener Sonntag bis 18 Uhr)

Wo? Herringer Markt; Christian-Tippmann-Platz (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

22. Osttünnener Weihnachtsmarkt

Zum ersten Mal wird es beim Weihnachtsmarkt in Osttünnen am 27. November einen Platz der Begegnungen geben. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Die Osttünnener Kinder sorgen für Musik, verkauft werden Holzarbeiten, Kunsthandwerke, Dekorationen und Näharbeiten.

Wann? 27. November 11 bis 18 Uhr

Wo? Davidistraße (Platz vor der Schule) (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

23. Westtünner Weihnachtsmarkt

Am 27. November  lädt die Interessengemeinschaft Westtünner Vereine zum Weihnachtsmarkt in die Von-Thünen-Halle ein. An 40 Stände wird Kreatives und Praktisches geboten. Vom Körnerkissen über Lichterbögen ist alles dabei, was zum Weihnachtsmarkt gehört. Musikalisch wird die Veranstaltung unter anderem vom Gebärdenchor der Alfred-Delp-Schule, dem Schulchor der Dietrich-Bonhoeffer Grundschule und allen drei Kindertageseinrichtungen begleitet.

Wann? 27. November 11 bis 18 Uhr

Wo? Von-Thünen-Halle (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

27. Weihnachtsmarkt in Rhynern

In der Adventszeit schmücken grüne Lichtersterne Rhynerns Stadtkern. Und die kommen besonders gut am 3. Dezember beim traditionellen Weihnachtsmarkt zu Geltung. Über 50 Stände bieten Weihnachtsdekorationen und Handarbeiten an. Die Werbe- und Interessengemeinschaft Rhynern lädt zum Bummeln, Verweilen und Feiern ein.

Wann? 3. Dezember 11 bis 20 Uhr

Wo? Alte Salzstraße/ Reginenstraße/ Teile der Unnaer Straße (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

5. Heessener Adventsmarkt

Am zweiten Adventswochenende lädt der Heessener Freunde e.V. zum Adventsmarkt in den Brokhof ein. Mit 40 Ständen hat sich der Markt im Vergleich zu den letzten Jahren nochmal vergrößert. Angeboten werde Weihnachtsdekorationen, selbst Gebasteltes und Selbstgenähtes. Die Kinder können am Lagerfeuer Stockbrot backen und sich auf den Nikolaus freuen.

Wann? 3. Dezember 13 bis 20 Uhr; 4. Dezember 11 bis 19 Uhr

Wo? Am Brokhof (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

4. Weihnachtsmarkt auf Brauhof Wilshaus

Aus dem Brauhof Wilshaus wird am 3. und 4. Dezember eine idyllische Winterlandschaft. Eine Krippe in Menschengröße wird den Hof zieren. Außerdem verkaufen die Inhaber wieder Hauseigenes Bier, Fleisch, Schinken und Brot. An Rund 20 Verkaufsständen werden Handarbeiten, Seifen, Schmuck und Holzarbeiten verkauft.

Wann? 3. Dezember 13 bis 18 Uhr; 0. Dezember 11 bis 18 Uhr

Wo? Brauhof Wilshaus Baumstraße 46 (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

4. Weihnachtsmarkt in Ostwennemar

Am 3. Dezember lädt der Allgemeine Schützenverein Ostwennemar 1954 e.V. zum Weihnachtsmarkt auf den Schützenplatz ein. An rund 20 Ständen werden Weihnachtskunst, Speisen und Getränke angeboten.

Wann? 3. Dezember 11 bis 19 Uhr

Wo? Schützenplatz Mennenkamp; Mennenkamp 55  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

8. Weihnachtsmarkt Schloss Ermelinghof

Am 10. Dezember wird das Schloss Ermelinghof und der Schlossparkt wieder weihnachtlich illuminiert. In 20 Hütten werden Handarbeiten, Seifen, Lederwaren und Schmuck angeboten. Musikalisch untereichen die Big Band des Galilei Gymnasiums, der Posaunenchor Hamm-Norden und der Chor der Realschule Bockum-Hövel den Markt.

Wann? 10. Dezember 14 bis 22 Uhr

Wo? Schloss Ermelinghof; Geinegge 38  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

24. Uentroper Weihnachtsmarkt

35 Stände bieten in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt in Uentrop am 10. und 11. Dezember exklusive Hand- und Holzarbeiten und Weihnachtsdekorationen an. Am Sonntag kommt für die kleinen Weihnachtsfans um 15 Uhr der Weihnachtsmann.

Wann? 10. Dezember 13 bis 19 Uhr; 11. Dezember 11 bis 19 Uhr

Wo? Hof Wessel; Mühlenstraße 45  (Link führt zu Google Maps - mit Smartphone unter Umständen als Navi nutzbar)

Zurück zur Übersicht.

Lesen Sie auch:

Zu teuer: Aus für den Bönener Weihnachtsmarkt

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Kreis Soest

Übersicht über die Weihnachtsmärkte in NRW

Weitere Artikel zum Thema Weihnachtsmärkte in der Region

Zurück zur Übersicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare