Wasserparadies für Kinder fertig

So sieht's aus im neuen Trollaland - Ab morgen im Maximare geöffnet

+
Fototermin mit viel Spaß: Am Mittwoch wurde im Maximare der neue Klindkindbereich vorgestellt.

Was lange währt, wird sicher spaßig: Am Donnerstag wird im Maximare das Trollaland eröffnet. Das Wasserparadies ersetzt den bisherigen Kleinkindbereich.

Hamm - Nach gut dreimonatiger Bauzeit darf das Trollaland ab Donnerstag um 9 Uhr endlich von den Badbesuchern genutzt werden. Die Philosophie des neuen Kinderlandes basiert auf einer Auen-, Troll- und Feenwelt. Es soll völlig neue Wasserspiel-Erlebnisse für Babys und Kleinkinder bieten: ein Wasserparadies mit Rutschfahrten, Wasserspielen und -fällen, Schluchten und einer spannenden Grotte - alles interaktiv mit Licht, Sound & Wassereffekten.

„Chef“ im Trollaland und im neuen „Troll-Lala-KidsClub“ soll „Max Troll von der Mare“ sein. Er ist das neue Kinder-Maskottchen im Maximare und wird am Eröffnungstag und am folgenden Eröffnungswochenende immer wieder auftauchen.

Gebaut wurde der neue Komplex von der Thermenbau-Firma Thallessa Freizeitanlagen mit Sitz in Österreich, der Schweiz und in Plettenberg. Investiert wurden rund 650.000 Euro. - WA

Lesen Sie auch:

Heiße Freibadsaison geht am Ende heftig baden

Stadtwerke verbuchen millionenschweres Jahresergebnis

Klartext-Urteil: Schlechte Nachricht für Blitzer-Opfer in Hamm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare