Erstaunliche Zahlen zur Kommunalwahl

Wahlbeteiligung in Hamm noch geringer als bei der Europawahl

Thema Wahlbeteiligung: Abgabe der Stimme an einer Wahlurne.
+
In Hamm nutzt nur jeder zweite Bürger die Möglichkeit, per Wahl auf die Politik Einfluss zu nehmen.

Schon erstaunlich: Trotz OB-Entscheidung bewegte die Kommunalwahl in Hamm nicht so viele Menschen wie die jüngste Europawahl im Mai 2019.

Hamm – 57,8 Prozent der Wahlberechtigten hatten bei der Europawahl im vergangenen Jahr ihre Stimme abgegeben, am gestrigen Sonntag waren es lediglich 52,16 Prozent. Trotzdem lag die Wahlbeteiligung in Hamm damit leicht über der bei der Kommunalwahl 2014 (51,4 Prozent) und offenbar auch über dem Landesdurchschnitt (51,9 Prozent).

Für die Ursachenforschung war es direkt nach der Wahl noch zu früh. Bei der Europawahl waren die Wahlberechtigten 18 Jahre und älter, bei der Kommunalwahl durfte ab 16 gewählt werden. An der Wahl des Oberbürgermeisters beteiligten sich 0,2 Prozent mehr Wähler als an der Ratswahl. 732 Wahlberechtigte gaben bei der OB-Wahl eine ungültige Stimme ab.

Interessant: In der Nachbarstadt Drensteinfurt lag die Wahlbeteiligung am Sonntag bei fast 68 (!) Prozent.

Kommunalwahl 2020 in Hamm im Kurhaus und im Rathaus

Kommunalwahl 2020 in Hamm im Kurhaus und im Rathaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare