Liebe Leser, machen Sie mit!

WA.de-Fotoaktion: Wo sind in Hamm die heißesten (Arbeits-) Plätze?

+
Am Dienstagvormittag über den Dächern des Hammer Westens. In der Luft ist es 40 Grad heiß, die Brenner bringen locker 100 Grad...

Hamm - Heiß, heißer - Hamm? WA.de und der WA suchen den wärmsten (Arbeits-) Platz des Tages. Wie das geht, lesen Sie hier im Artikel.

Sonne wohin das Auge reicht und Temperaturen in der Spitze bis knapp unter 40 Grad Celsius: Der heutige Dienstag soll laut Deutschem Wetterdienst (DWD) der bislang heißeste Tag des Jahres in Hamm sein. Jeder der kann, sollte gerade in der Mittagszeit drinnen bleiben und die Hitze meiden. Das gilt vor allem für ältere Menschen und Kinder.

Nicht jeder kann sich aber aussuchen, ob er rausgeht oder nicht. Als Arbeitnehmer kommt man da schnell ins Schwitzen. Wir suchen deshalb den derzeit wärmsten Ort bzw. Arbeitsplatz Hamms.

Egal ob vom frisch gedeckten Dach, der Frittenschmiede, der Baustelle oder aus dem Büro: Schicken Sie uns ein Foto Ihres Thermometers per Mail an lokales-hamm@wa.de oder posten Sie es auf der WA-Facebookseite. Wichtig: Teilen Sie uns kurz mit, wo und wann das Foto gemacht wurde!

Eine Auswahl der Bilder möchten wir online und in der Zeitung veröffentlichen.

Lesen Sie auch:

Wann gibt's Hitzefrei an Hammer Schulen?

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare