Eindrücke der Lippewelle-Kollegen

Für die WA-Redakteure endet die Schul-Zeit

+
Hinter dieser Tür verbirgt sich (noch) die "Schaltzentrale" der WA-Lokalredaktion.

Hamm - Für die WA-Redakteure endet am Freitag die Schul-Zeit - die Reise in die Vergangenheit ist damit beendet: Nach knapp zweieinhalb Jahren im "Exil Harkortschule" im Hammer Süden folgt am Wochenende der Umzug in das neue Medienhaus.

Während der Neubau in der Innenstadt längst mit frischen Farben und neuer Einrichtung lockt, hält sich die Umzugstrauer bei den Redakteuren des WA in Grenzen. Alle sind froh, das Provisorium in der Lessingstraße hinter sich lassen zu können. Die ersten schreibenden Kollegen haben ihren ersten Arbeitstag am Ostermontag; am Dienstag dann wird das Gebäude zwischen Widum- und Königstraße in den meisten Bereichen erstmals mit viel Leben gefüllt sein.

Die Redaktion der Lippewelle muss sich allerdings noch ein paar Tage gedulden, ehe auch sie vom Hotelkomplex übersiedeln darf. Am Mittwoch waren die Radio-Kollegen in der Harkortschule zu Gast und haben ein paar Eindrücke vom "fast" letzten Schultag abgefragt. Für die Audio-Datei mit dem Beitrag klicken Sie bitte hier! - WA

Für unser Spezialressort zum Umzug hier klicken!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare