Hammer Volvo brennt auf der A2 in Ostwestfalen aus

+

Rheda-Wiedenbrück - Während der Fahrt geriet am Sonntag gegen 14.35 ein in Hamm zugelassener Volvo S40 in Brand. Die Oelder Feuerwehr rückte nach dem Notruf mit knapp zwei dutzend Feuerwehrleuten aus; viel retten konnten sie aber nicht mehr.

Wie die Beamten der Autobahnpolizei Stukenbrock an der Einsatzstelle mitteilten, waren die beiden Insassen mit der Limousine in Fahrtrichtung Hannover unterwegs, als der Wagen im Motorraum plötzlich Feuer fing. Die beiden Insassen konnten den Wagen noch auf dem Standstreifen abstellen und unverletzt verlassen. Vier der Feuerwehrleute rüsteten sich bereits während der Anfahrt zu dem Brandort, der etwa einen Kilometer hinter der Auffahrt Herzebrock-Clarholz lag, mit Atemschutzgeräten aus um sich vor den giftigen Brandgasen zu schützen.

Mit Wasser und Schaum wurde der Wagen unter Leitung von Löschzugführer Christoph Junkerkalefeld schnell gelöscht, dennoch brannte auch der Innenraum komplett aus. Polizei und Feuerwehr sperrten den rechten der drei Fahrstreifen während der Lösch- und Aufräumarbeiten, die rund 45 Minuten dauerten.

An dem Wagen entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. - ei

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare