Verletzter bei Unfall

Smart verliert Bodenhaftung - Grönebergstraße voll gesperrt

Unfall Hamm Polizei Symbolbild
+
Unfall auf der Grönebergstraße am Montag. Die Polizei ist vor Ort.

[Update 14.50 Uhr] Nach einem Unfall musste die Grönebergstraße in Hamm am Montagvormittag zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Ein Smart hatte in Höhe der Ahsebrücke die Bodenhaftung verloren.

Hamm - Der Unfall auf der Grönebergstraße passierte am Montag gegen 9 Uhr. Ein 78-jähriger Golf-Fahrer aus Hamm hatte vor der Ahsebrücke gewartet, um entgegenkommende Fahrzeuge passieren zu lassen. Der ebenfalls in Richtung Nordosten fahrende Smart eines 25-Jährigen fuhr auf den Golf auf und kippte durch die Wucht auf die Fahrerseite.

Der leicht verletzt junge Fahrer des Unfallautos musste in einem Hammer Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der 78-Jährige blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge blieb die Grönebergstraße in Höhe der Brücke bis etwa 10.45 Uhr komplett gesperrt. Ortskundige Verkehrsteilnehmer waren gut beraten, den Bereich möglichst weiträumig umfahren. Die Grönebergstraße ist der wichtigste Verbindungsweg zwischen den Stadtbezirken Uentrop und Rhynern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare