Jede Menge Jungstörche auf Schloss Heessen

Die ungewöhnlich vielen Störche am Schloss Heessen locken seit Wochen Beobachter an.
+
Die ungewöhnlich vielen Störche am Schloss Heessen locken seit Wochen Beobachter an.

Das Zentrum der Störche in Hamm ist in diesem Jahr Schloss Heessen, meint Hartmut Regenstein: Er beobachtet die Vögel seit vielen Jahren.

Heessen - Zehn Altstörche habe er in dieser Woche über dem Schloss kreisen sehen, sagt Regenstein - sechs von ihnen ließen sich fotografieren. Der Tierbeobachter und Fotograf geht davon aus, dass die Tiere erfolgreich gebrütet haben und in den kommenden Tagen acht bis zehn Jungstörche flügge werden.

Fünf Storchenpaare nisten auf Schloss Heessen

Ungewöhnlich: Fünf Storchenpaare nisten auf Schloss Heessen.
Ungewöhnlich: Fünf Storchenpaare nisten auf Schloss Heessen.
Ungewöhnlich: Fünf Storchenpaare nisten auf Schloss Heessen.
Ungewöhnlich: Fünf Storchenpaare nisten auf Schloss Heessen.
Fünf Storchenpaare nisten auf Schloss Heessen

Schon Mitte April 2021 haben wir Sie mitgenommen auf eine Bilderreise zum neuen kleinen Storchenparadies in Heessen. Herausgekommen ist auch ein beeindruckendes Video:

Im Juni 2020 wurde das Schloss auch schon zur Brutstätte, wenn auch mit weniger Storchenjungen. Auch damals konnten wir ein schönes Foto von ihnen zeigen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare