Aktuelle Ansagen der Stadt Hamm

Corona-Verwirrung komplett: Läden dürfen doch noch öffnen

Viele Geschäfte sind in Hamm wegen des Coronavirus-Erlasses schon geschlossen, weitere werden am Donnerstag nachziehen.
+
Viele Geschäfte sind in Hamm wegen des Coronavirus-Erlasses schon geschlossen, weitere werden am Donnerstag nachziehen.

Überraschung in Hamm: Anders als im Erlass der Landesregierung angeordnet, der in der vergangenen Nacht veröffentlicht wurde, dürfen Einzelhandelsgeschäfte hier heute noch offen bleiben.

Hamm - Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann äußerte sich zu dieser Problematik am Mittwochmorgen auf WA.de-Anfrage. "Wir stellen das den Inhabern frei. Sie dürfen selbst entscheiden, ob sie öffnen oder nicht. Offiziell ist der Erlass bei uns erst heute eingegangen. Das ist so schnell nicht umzusetzen", so Hunsteger. Die neue Regelung zur Schließung gelte ab dem morgigen Donnerstag.

Am Dienstag war von der Landesregierung entgegen der bundesweiten Regelung überraschend entschieden worden, den Einzelhandel offen zu lassen. Das wurde in der Nacht revidiert und sorgte für Unsicherheit bei vielen Handelstreibenden in Hamm. Und auch im Rathaus: "Wir hatten eigentlich schon alles vorbereitet, den Einzelhandel schon am Mittwoch zu schließen. Das haben wir dann erst wieder zurückgenommen. Ich bin am Morgen fast vom Stuhl gefallen, als ich die neue Regelung gesehen habe", erklärte der OB gegenüber WA.de.

Welche Geschäfte in Hamm von dieser Option tatsächlich noch Gebrauch machen, ist dem WA nicht bekannt. Im Einzelfall gilt es nachzufragen. Das Allee-Center hatte schon am Dienstag Klartext gesprochen, auch die Ritter-Passage ist bis auf unten genannte Ausnahmen geschlossen. Arztpraxen sind weiterhin erreichbar.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos hier:

Alle aktuellen Infos zum Coronavirus in NRW und Hamm finden Sie hier in unserem Sonderressort. Was ist eigentlich in NRW inzwischen verboten, erlaubt oder beschränkt möglich? Wir haben hier eine große Übersicht zusammengestellt!

Ab Donnerstag dürfen nur noch diese Geschäfte öffnen:

  • Einzelhandel für Lebensmittel
  • Wochenmärkte
  • Getränkemärkte
  • Abhol- und Lieferdienste
  • Apotheken
  • Sanitätshäuser
  • Drogerien
  • Tankstellen
  • Banken/Sparkassen
  • Poststellen
  • Friseure
  • Reinigungen
  • Waschsalons
  • Zeitungsverkauf
  • Bau- und Gartenbau
  • Tierbedarfsmärkte

Corona - Das Leben in Hamm in Zeiten des Virus

Corona - Das Leben in Hamm in Zeiten des Virus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare