Staatsanwaltschaft ordnet Festnahme an

Versuchter Diebstahl im Real: Mann (47) schlägt Ladendetektiv - Zeuge eilt zur Hilfe

Ein Dieb hat am Montag im Real-Markt einen Ladendetektiv geschlagen.
+
Ein Dieb hat am Montag im Real-Markt einen Ladendetektiv geschlagen.

Ein Mann wollte am Montag einen Rasierer aus dem Real-Markt an der Münsterstraße stehlen und wurde erwischt. Als ihn der Ladendetektiv ins Büro bringen wollte, schlug er um sich. Ein Zeuge eilte zur Hilfe.

Hamm - Gegen 15.45 Uhr am Montagnachmittag wollte nach Angaben der Polizei ein 47-jähriger ohne festen Wohnsitz einen Rasierapparat aus dem Real an der Münsterstraße stehlen. Dies habe aber ein Ladendetektiv beobachtet.

Laut Polizei hat der 34-Jährige den Dieb aufgefordert, stehen zu bleiben, nachdem dieser an der Kasse vorbei gegangen war. Zunächst habe sich der 47-Jährige kooperativ gezeigt, so die Polizei weiter, dann aber auf dem Weg ins Büro den Ladendetektiv geschlagen. 

"Schlimmeres verhinderte ein 54-jähriger Zeuge, indem er dem Ladendetektiv zur Hilfe eilte und der Dieb somit dingfest gemacht werden konnte", teilte die Polizei mit. Hinzugerufene Polizeibeamte brachten den 47-Jährigen zur Wache Mitte. "Hier ordnete die Staatsanwaltschaft Dortmund die vorläufige Festnahme des Mannes an. Auf ihn wartet nur ein Strafverfahren wegen 'räuberischen Diebstahls.'"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare