Wandern und Schlemmen

Urlaub in Hamm: So holen Sie sich Österreich in die Stadt

Urlaub in Hamm - Österreich: Auf zur Kissinger Höhe: WA-Reporterin Svenja Jesse ist mit dem Wanderstock im Grünen unterwegs.
+
Auf zur Kissinger Höhe: WA-Reporterin Svenja Jesse ist mit dem Wanderstock im Grünen unterwegs.

Manche wagen sich jetzt in den Ferien schon wieder in die Urlaubsorte, andere sind noch etwas vorsichtig. Für alle, die keine große Reise geplant haben, hat der WA sechs Urlaubsziele, für die Sie Hamm nicht verlassen müssen. Zuerst steht Österreich auf dem Programm mit ein paar Tipps, wie sich das Alpenflair in die Stadt holen lässt.

Hamm – Österreich-Urlaub, das ist viel Natur, über grüne Wiesen wandern, auf Berggipfel klettern, dann zur Erholung eine Brotzeit mit Almdudler, vielleicht schwimmen im Bergsee und abends ein kühles Bier im Biergarten. Zumindest einen Hauch davon muss es doch in Hamm geben. Eine Spurensuche.

Österreich-Urlaub in Hamm: Brotzeit im Sissi und Franz

Wer schon einmal in Österreich war, weiß: Um eine gute Brotzeit kommt man dort nur schwer herum. Die große Holzplatte mit Brot, Butter, Käse, Wurst und Aufstrichen gibt’s aber nicht nur auf der Alm, sondern auch bei uns am Marktplatz. Das Sissi und Franz hat neben Burgern nämlich auch ein Frühstücksangebot. Wer mag, kann sich die Brotzeit aber natürlich auch zu Hause selbst machen und mitnehmen. Eine Auswahl an verschiedenen Käsespezialitäten gibt’s schließlich auch auf dem Hammer Wochenmarkt. Mit dem gepackten Rucksack kann es dann auch zu Programmpunkt zwei gehen.

Österreichurlaub in Hamm

Österreichurlaub in Hamm
Österreichurlaub in Hamm
Österreichurlaub in Hamm
Österreichurlaub in Hamm
Österreichurlaub in Hamm

Fast wie in Österreich: Wandern in „großen Höhen“

Eine richtige Wanderkarte gibt es von Hamm zwar nicht, aber die Strecken aus der Fahrrad-Karte der Stadt Hamm eignen sich wunderbar für eine kleine oder auch größere Wanderung. Wer eine leichte Steigung mag, kann zum Beispiel zur Kissinger Höhe fahren, die liegt an ihrem höchsten Punkt immerhin 112,3 Meter über dem Meeresspiegel und vom Haldenzeichen aus hat man einen schönen Ausblick über ganz Hamm. Wer viel Zeit hat, kann natürlich auch von Haldenzeichen zu Haldenzeichen wandern.

Sachertorte im Café im Klosterdrubbel

Was bei einem Österreich-Urlaub auch nicht fehlen darf, ist die Sachertorte. Die gibt’s nicht nur in Wien, sondern auch beim Café im Klosterdrubbel. Da das Kuchen- und Tortenangebot variiert, lohnt es sich, vorher anzurufen.

Klettern und danach in den „Bergsee“

Wer damit noch nicht genug hat, kann am Nachmittag natürlich noch weiter ziehen – zum Beispiel zum Baumgipfelstürmen im Kletterpark, zum Wasserskifahren auf den Haarener See oder zum Hammer Tierpark – dort leben unter anderem Vierhornziegen, die ihren Ursprung in Österreich haben.

O’Zapft is – ein frisches Bier

Zum Abschluss eines schönen Urlaubstages gehört das entspannte Getränk im Biergarten. Passend dazu gibt es gerade an der Von-Thünen-Halle die Tiroler Hütte. Zum frisch gezapfte Bier gibt’s auch eine Kleinigkeit vom Grill. In den Grill-Nischen können die Gäste sogar selbst grillen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare