RRX unterwegs: Haben Sie ihn schon "getestet"?

+

Hamm - Eine Woche nach der Betriebsaufnahme des Rhein-Ruhr-Express (RRX) zieht der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) ein positives erstes Fazit. Wir wollen von Ihnen wissen: Sehen Sie das genauso?

Es laufe gut, sagte ein NWL-Sprecher. Anfängliche Probleme beim Kuppeln von Zügen in Hamm hätten sich inzwischen erledigt.

Seit dem 10. Dezember fährt der Regionalexpress 11 (Düsseldorf-Hamm-Kassel) unter dem "RRX"-Logo. Die Triebwagen werden von Siemens gestellt und gewartet, das Personal stammt von Abellio, einer Tochter der niederländischen Staatsbahn.

Ende 2019 wird der Regionalexpress 6 (Köln/Bonn Flughafen-Hamm-Minden; Betreiber National Express) auf RRX-Standard umgestellt, Mitte 2020 der Regionalexpress 1 (Aachen-Hamm; Betreiber Abellio).

Liebe Bahnfahrer:

Ist Ihre Erfahrung mit dem RRX ähnlich gut wie die der Anbieter? Was ist Ihnen positiv aufgefallen?

Oder haben Sie sich schon über den RRX geärgert? Dann nennen Sie uns bitte Beispiele!

Mailen Sie uns (Betreff "RRX-Erfahrung") an lokales-hamm@wa.de oder schreiben Sie uns auf unserer Facebookseite. Wir sind gespannt!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare