Polizei berichtet

Unfall mit Verletzten: Auto und Ampelmast zerstört - 36.500 Euro Schaden

Ein Ampelmast wurde bei dem Unfall ebenfalls stark beschädigt.
+
Ein Ampelmast wurde bei dem Unfall ebenfalls stark beschädigt.

[Update] An der Ecke Werler Straße / Richard-Wagner-Straße in Hamm hat sich am Freitag ein Unfall ereignet.

Update, 27. August, 22.55 Uhr: Die Polizei hat sich am späten Freitagabend noch einmal zum Verkehrsunfall auf der Werler Straße geäußert. Demnach wurden bei dem Unfall gegen 16.40 Uhr ein 19-jähriger Golf-Fahrer leicht und ein 33-jähriger BMW-Fahrer schwer verletzt.

Der Golf-Fahrer befuhr nach Angaben der Polizei vor dem BMW die Werler Straße in Fahrtrichtung Süden. Bei einem Fahrstreifenwechsel der beiden Fahrer kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Hierbei wich der BMW-Fahrer aus, kollidierte mit einem Mast der Ampelanlage, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen.

Beide Fahrer wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-Jährige konnte es nach ambulanter Behandlung wieder verlassen, während der 33-Jährige stationär verblieb. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 36.500 Euro.

Update, 27. August, 18.15 Uhr: Die Polizei teilt mit, dass die Werler Straße nach dem Unfall zwischen zwei PKW wieder befahrbar ist. Die Unfallaufnahme ist beendet. Weitere Details dürften im Laufe des Abends folgen.

Update, 27. August, 17.36 Uhr: Inzwischen sind Details zum Unfall auf der Werler Straße bekannt. Demnach fuhren zwei PKW - einer davon ein BMW mit Bonner Kennzeichen stadtauswärts auf den beiden Spuren der Werler Straße in Höhe Richard-Wagner-Straße. Das andere Fahrzeug wechselte dann offenbar unvermittelt die Spur und schob den BMW gegen einen Ampelmasten, der daraufhin umknickte. Der BMW landete auf dem Dach. Beide Fahrer sind verletzt, aber nicht mehr in ihren Autos.

Aktuell wird auf einen Kran für die Bergung gewartet. Deshalb dürfte die Sperrung noch eine Zeit lang Bestand haben. Für alle, die eine Ausweichstrecke suchen ist wichtig: Auch der Hellweg ist aktuell wegen Bauarbeiten an einem Bahnübergang gesperrt.

Update, 27. August, 17.13 Uhr: Die Polizei berichtet, dass die Werler Straße mittlerweile komplett gesperrt ist für die Unfallaufnahme. Unklar ist, wie lange die Sperrung andauern wird.

Hamm - Die Polizei berichtet von einem Unfall mit Verletzten. Ein Auto hat sich den Angaben zufolge überschlagen. Der Bereich sollte umfahren werden. Die Werler Straße ist stadtauswärts gesperrt und wird in die Richard-Wagner-Straße abgeleitet. Das Abbiegen von der Richard-Wagner-Straße auf die Werler Straße ist stadteinwärts nicht möglich, die Spur stadtauswärts ist aber frei.

Es ist noch unklar, wie es zu dem Unfall kam und wie viele Beteiligte verletzt sind.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare