Straßen gesperrt

Unfall auf Alleestraße: Verletztenanzahl korrigiert - Straßen wieder frei

Unfall Alleestraße Hamm
+
Zwei Pkw sind am Mittwochmittag auf der Alleestraße zusammengestoßen.

Auf der Kreuzung Alleestraße/Goethestraße hat sich am Mittwochmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Der Bereich war zwischenzeitlich gesperrt.

Update, 2. Juni 16.51 Uhr: Anders als zunächst gemeldet, ist bei dem Unfall auf der Alleestraße am Mittag lediglich eine Person verletzt worden. Die Polizei hat auch weitere Einzelheiten zu dem Unfall bekannt gegeben.

Unfall Alleestraße: Frau hat wohl Rotlicht übersehen

Demnach für eine 69-Jährige aus Hamm gegen 12.40 Uhr mit ihrem Ford auf der Richard-Wagner-Straße in Richtung Goethestraße. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit der Hyundaifahrerin zusammen, die auf der Alleestraße in Richtung Osten unterwegs war. Die Ford-Fahrerin soll laut Zeugenangaben das Rotlicht der Ampel übersehen haben.

Beide Hammerinnen kamen zunächst mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, das die 29-Jährige leicht verletzt und die 69-Jährige unverletzt verlassen konnten. Während der Unfallaufnahme kam es bis 13.30 Uhr aufgrund von Sperrungen und Ableitungen zu Verkehrsstörungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7.500 Euro.

Unsere ursprüngliche Berichterstattung:

Hamm - Die Hammer Polizei berichtet von einem Verkehrsunfall mit Personenschaden im Kreuzungsbereich Goethestraße/Alleestraße. Zwei Pkw sind aus noch ungeklärter Ursache zusammengestoßen.

Die Alleestraße ist für die Unfallaufnahme in westliche Richtung ab der Johann-Sebastian-Bach-Straße gesperrt, die Richard-Wagner-Straße in nördliche Richtung ab der Grünstraße. Die Alleestraße wird in östliche Richtung nach rechts über die Richard-Wagner-Straße abgeleitet, von der Goethestraße ist in südliche Richtung eine Weiterfahrt auf die Richard-Wagner-Straße möglich.

Wegen der Sperrung staut sich der Verkehr in der südlichen Innenstadt derzeit. Der Bereich sollte umfahren werden.

Die beiden Autofahrer sind verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Wie schwer sie verletzt wurden, ist noch unklar.

19-Jähriger geht über Rot - und wird von Auto erfasst

Schon am Dienstag hat es in der Hammer Innenstadt einen Unfall mit Personenschaden gegeben, bei dem einer der Verkehrsteilnehmer ebenfalls eine rote Ampel nicht beachtet hatte. Der 19-Jährige Fußgänger hatte die Ampel an der großen Kreuzung vor dem Alle-Center am Westring überquert und war dann von einer Mercedes-Fahrerin erfasst und schwer verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare