Hoher Sachschaden auf Dortmunder Straße

Autofahrer bei fatalem Unfall in Herringen schwer verletzt

+

[Update 13 Uhr] Nach einem Unfall musste die Dortmunder Straße im westlichen Bereich von Herringen am Donnerstagvormittag zeitweise voll gesperrt werden. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.

Herringen - Der Unfall mit zwei Fahrzeugen ereignete sich am Donnerstag gegen 8.45 Uhr in Höhe des Hüffnerwegs (siehe Google-Karte unten). In diesem Bereich musste die Dortmunder Straße in der Folge bis gegen 10.15 Uhr komplett gesperrt werden. Die Polizei leitete den Verkehr an den Straßenkreuzungen Herringer Heide/Lünener Straße und Am Tiebaum/Sandbochumer Straße ab. Es kam zu nachhaltigen Verkehrsbehinderungen.

Eines der beiden beteiligten Autos (ein Mercedes aus dem Kreis Steinfurt) war auf der Dortmunder Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Das andere Fahrzeug - mit Hammer Kennzeichen, aus dem Hüffnerweg kommend - wollte nach links auf die Dortmunder Straße abbiegen, als es zum fatalen Zusammenstoß kam. Es wurde auf einen angrenzenden Acker katapultiert und kam auf dem Dach zu liegen. Der 51-jährige Mercedes-Fahrer wurde schwer verletzt. Der zweite Autofahrer, ein 56-Jähriger, blieb unverletzt.

Die Polizei beziffert den Gesamtsachschaden auf rund 17.000 Euro.

Erst vor wenigen Tagen hatte es auf der Dortmunder Straße einen Unfall mit sieben Verletzten gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare