Wittekindstraße in Bockum-Hövel

Schwerer Unfall am Morgen: Caddy kracht in stehenden Golf - Fahrerin verletzt

Bei einem Unfall in Bockum-Hövel wurde am Samstag eine Frau verletzt. Sie krachte auf der Wittekindstraße mit ihrem Caddy in einen stehenden Golf.
+
Bei einem Unfall in Bockum-Hövel wurde am Samstag eine Frau verletzt. Sie krachte auf der Wittekindstraße mit ihrem Caddy in einen stehenden Golf.

[Update, 17.20 Uhr] Auf der Wittekindstraße in Bockum-Hövel hat sich am Samstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Frau wurde dabei verletzt.

Bockum-Hövel - Der Unfall ereignete sich gegen 9.50 Uhr auf Höhe der Einmündung zur Karwinkelstraße. Eine 58-jährige Frau aus dem Externtal war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem VW Caddy stadteinwärts unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und mit einem stehenden VW Golf kollidierte. 

Die Fahrerin des Caddy wurde bei dem Unfall in Bockum-Hövel leicht verletzt. Der Notarzt versorgte sie vor Ort. Anschließend kam sie in ein Krankenhaus, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Unfall in Bockum-Hövel: Feuerwehr rückt aus

Die Polizei leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle auf der Wittekindstraße vorbei, sodass es nicht zu größeren Verkehrsbedinderungen kam. Neben Polizei, Rettungsdienst und Notarzt rückte auch die Feuerwehr aus Bockum aus, um die Einsatzstelle abzusichern und den Branschutz sicherzustellen.

Der Caddy und der parkende Golf mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare