Ein paar Geheimnisse bleiben noch

Umzug der Postfiliale in Werries steht bevor

+
Vertrauter Anblick: die Post-Filiale im Maxi-Center. Sie soll geschlossen werden.

Werries – In Braam-Ostwennemar sucht die Deutsche Post aufs Neue nach einem neuen Standort für eine Partnerfiliale - in Werries ist sie offensichtlich fündig geworden.

„Es ist was in Bewegung“, sagt Postsprecher Rainer Ernzer auf Anfrage. Allerdings ist noch nicht alles in trockenen Tüchern. Ein Standort bleibt daher von offizieller Seite noch ungenannt. Eine 100-prozentige Bestätigung stellt der Unternehmenssprecher erst für die kommenden Tage in Aussicht.

Grund für die Suche nach einem Standort sind die Pläne des Geschäftspartners Postbank. Sie will ihre Filiale im Maxi-Center schließen, wartet aber mit der Umsetzung, bis für die im Ladenlokal mit angebotenen Postdienstleistungen ein neuer Standort gefunden worden ist. Bei der Postbank ist die jüngste Entwicklung bekannt.

Lesen Sie auch:

Hammer Post-Posse: Filialeröffnung kurzfristig abgeblasen

Geschlossene Postbank im Maxicenter sorgt für Irritationen

Endgültiger Schließungstermin fehlt noch

„Ein endgültiger Schließungstermin für die oben genannte Filiale steht jedoch noch nicht fest“, erklärt Postbanksprecher Ralf Palm. „Sobald dieser Termin mit der Deutschen Post abgestimmt ist, informieren wir unsere Kunden hinsichtlich der Schließung.“ Dann gibt das Unternehmen auch Hinweise, wo ihre Kunden künftig die Serviceleistungen vorfinden, die sie bislang im Maxi-Center bekamen.

Die Schließung der Filiale in Werries kündigte die Postbank Anfang Februar an. Sie nannte dafür wirtschaftliche Gründe. Die sind auch von anderen Geldhäusern bekannt: Das Kundenverhalten hat sich geändert. Die Kundenfrequenz nimmt demnach weiter ab. Das betrifft aber nicht den Postbereich.

Zukunft der Mitarbeiter geregelt

Wie es für die Werrieser Mitarbeiter weitergeht, ist nach Unternehmensangaben geregelt. „Einen in unserer Filiale in Hamm-Werries arbeitenden Mitarbeiter geben wir nach der Schließung an die Deutsche Post zurück, da wir diesen zuvor von der Deutschen Post ausgeliehen haben“, sagt der Postbanksprecher. Die anderen Postbank-Mitarbeiter werden künftig in umliegenden Filialen eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare