Sanierung abgeschlossen: Freigabe der Lippestraße freut Autofahrer und Anwohner

Freie Fahrt auf der Lippestraße: Nach über einem halben Jahr ist die Sanierung endlich abgeschlossen.
+
Freie Fahrt auf der Lippestraße: Nach über einem halben Jahr ist die Sanierung endlich abgeschlossen.

Freie Fahrt auf der Lippestraße: Sechseinhalb Monate nach Beginn der Kanal- und Fahrbahnsanierung sind die Arbeiten am 600 Meter langen Teilstück zwischen Schleuse und Ortsausgang abgeschlossen.

Uentrop - Mitarbeiter der Stadt gaben sie gestern Nachmittag frei. Für Anlieger erfreulich: Verbaut wurde „Flüsterasphalt“, der lärmmindernd wirken soll.

Die Baumaßnahme war heftig diskutiert worden, weil sie eine Ersatzmaßnahme für den Bockumer Weg war und Anlieger die Notwendigkeit der Sanierung bezweifelten. Mit einer Bürgerinitiative versuchten sie gegen die Maßnahme vorzugehen und die Straßenbaubeiträge zu stoppen – vergeblich. In zwei bis drei Jahren werden sie die Rechnung der Stadt für die insgesamt 1,7 Millionen Euro teure Sanierung erhalten.

Kaum war ende Juli die Sanierung abgeschlossen, musste ein Teil wieder aufgerissen werden. Die Baufirma hatte etwas Entscheidendes vergessen hat. Auch Autofahrer auf der A1 mussten im Sommer wochenlange Verkehrsbehinderungen in Kauf nehmen. Die Anschlussstelle Hamm/Bergkamen in Fahrtrichtung Bremen war gesperrt. Jetzt wurde sie nach wochenlanger Sperrung wieder freigegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare