Hüpfburgenfest im Maxipark: Sprung ins Pfingstwochenende

+

Hamm - Aus manchen Veranstaltungsreihen ist nach ein paar Jahren die Luft raus – beim Hüpfburgenfest im Maxipark sieht das am Pfingstwochenende naturgemäß ganz anders aus.

Auf der Wiese vor dem Elefanten können kleine und große Kinder toben und springen so viel wie sie möchten und so hoch wie sie können. Am Sonntag und Montag lassen die jungen Gäste des Maxiparks von 11 bis 18 Uhr ihrem Bewegungsdrang freien Lauf. Dabei geht es sowohl auf den Luftkissen als auch an dem beweglichen Turm und beim Menschenkicker rund.

An Pfingstsonntag tritt ab 15 Uhr in der Aktionsmulde die Kinderrockband „Randale“ auf. In ihrer „Kinderkrachkiste“ haben sie Lieder über Piraten, die Polizei und einfach nur das Krachmachen dabei.

Wie wird das Wetter? Hier klicken!

An Pfingstmontag sorgt ebenfalls ab 15 Uhr an gleicher Stelle „herr H“ mit dem Mitmachkonzert für Stimmung.

Am Pfingstwochenende gelten die regulären Maxipark-Eintrittspreise, Dauerkarteninhaber haben freien Eintritt. - WA

Hüpfburgenfest und "HerrH" im Maxipark

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare