1. wa.de
  2. Hamm
  3. Uentrop

Roller-Fahrer (16) liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Erstellt:

Kommentare

Ein 16 Jahre alter Roller-Fahrer lieferte sich in Hamm eine Verfolgungsjagd mit der Polizei - auch nach einem Sturz. Am Ende hatten die Beamten Erfolg.

Hamm - Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich am Samstag ein 16 Jahre alter Roller-Fahrer. Der Jugendliche aus Hamm war Angaben der Polizei zufolge gegen 21.05 Uhr mit seinem Roller im Bereich Biberweg unterwegs, als eine Polizeistreife den Fahrer anhalten und kontrollieren wollte.

Roller-Fahrer (16) liefert sich Verfolgungsjagt mit der Polizei

Der Roller-Fahrer hielt aber nicht an - im Gegenteil. Laut Mitteilung beschleunigte der 16-Jährige sein Fahrzeug und flüchtete. „Bei einem Versuch, an dem Roller vorbeizufahren, verlor der 16-Jährige die Kontrolle, touchierte den Polizeiwagen und stürzte anschließend mit seinem Fahrzeug“, teilte die Polizei mit. Doch der junge Mann stand auf und flüchtete anschließend zu Fuß weiter. Die Polizei fand ihn hinterher in einem nahegelegenen Feld auf.

Der 16 Jahre alte Roller-Fahrer hatte sich bei dem Sturz verletzt und wurde per Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Der Roller wurde sichergestellt. Gegen den 16-Jährigen wird ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 2000 Euro.

Ebenfalls am Samstag sind zwei Jugendliche sind bei einem Unfall in Herringen verletzt worden - eine von ihnen schwer. Die Fußgängerinnen wurden von einem Auto erfasst.

Auch interessant

Kommentare