1. wa.de
  2. Hamm
  3. Uentrop

Drei gegen einen: Unbekannte schlagen 18-Jährigen brutal zusammen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ein 18-Jähriger ist auf offener Straße zusammengeschlagen worden (Symbolbild) © dpa/picture alliance

Hamm-Uentrop - Ein 18-Jähriger ist am Samstagabend von Unbekannte angegriffen worden. Drei Männer schlugen den 18-Jährigen zusammen, dann flüchteten sie.

Gegen 21 Uhr hielt sich der 18-Jährige laut Polizei im Bereich einer Bushaltestelle auf der Ostenallee zwischen Elchstraße und Hirschgraben auf. Drei Männer hielten demnach mit einem schwarzen Mercedes, stiegen aus und stürzten sich auf den jungen Erwachsenen. 

Brutale Attacke in Hamm: Flucht auf der Ostenallee

Nach Angaben der Polizei sollen sie ihn gemeinsam geschlagen und getreten haben. Die Polizei beschreibt die Angreifer als südländisch. 

Anschließend fuhren die Männer mit dem Wagen auf der Ostenalle Richtung stadtauswärts.

Der 18-Jährige ist bei der Attacke leicht verletzt worden.

Er konnte keine konkreten Angaben zu den Angreifern machen. Wer etwas beobachtet hat, meldet sich telefonisch bei der Polizei unter 02381/916-0.

Auch in Münster hatte es eine ähnlichen Vorfall gegeben: Ein Mann versuchte einen Streit zu schlichten und wurde plötzlich selbst zum Ziel. Eine Gruppe Männer verprügelte ihn brutal. Ebenso eine Attacke im Bereich des Aasees. Vier Männer schlugen einen 20-Jährigen zusammen. In Hamm ist ein Streit eskaliert. Eine Schlägerei endete mit einem Messerstich.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion