Straße wird umfassend saniert

Datum steht fest: Alter Uentroper Weg schon bald voll gesperrt

+
Im farblich markierten Bereich wird der Alte Uentroper Weg als erstes gesperrt.

Werries - Wegen umfassender Baumaßnahmen wird der Alte Uentroper Weg ab Braamer Straße in Richtung Uentrop ab dem 23. April für rund acht Wochen voll gesperrt.

In einer gemeinsamen Aktion von Lippeverband, Stadtwerken und Stadt Hamm wird die Straße dort dann beidseitig kräftig saniert. Das betrifft nicht nur den Individualverkehr, sondern auch die Linienbusse der Stadtwerke.

So sind die Arbeiten geplant:

Los geht es am besagten Dienstag morgens mit dem Abschnitt zwischen den Hausnummern 177 und Nummer 211. Wegen der dort schmalen Fahrbahn muss der Bereich für rund zwei Monate voll gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit weiträumig über die Ostwennemarstraße, Lippestraße und Sundernstraße umgeleitet.

Lesen Sie auch:

Das kommt Anlieger teuer: Alter Uentroper bald Baustelle

Rekord: 30 Hammer Straßen werden saniert

Anschließend verschieben sich die Arbeiten in Richtung Westen bis zu Weidenstraße. Dort erneuern der Lippeverband und die Stadtwerke auch Kanäle und Leitungen. Während dieser ebenfalls zweimonaten Bauphase wird die Straße hier nur einseitig gesperrt; der Verkehr soll über eine Ampel gesteuert werden.

So sind die Linienbusse betroffen:

Nach Angaben der Stadtwerke werden während der Bauphase die Linie 3 und die Einsatzwagen sowie die Linien 33, T 33N und Einsatzwagen umgeleitet.

Linie 3 und Einsatzwagen: Am Klenzeplatz befindet sich die End- und Anfangshaltestelle der Linie 3 und der entsprechenden Einsatzwagen. Der Einsatz der Einsatzwagen ab Werries Wendeplatz in Richtung Stadt erfolgt entsprechend ab Klenzeplatz.

Die Haltestellen „Werries Wendeplatz“, „Werries“ und „Pelzerstraße“ werden zur Ersatzhaltestelle „Klenzeplatz“ verlegt. Die Haltestelle „Wittenborg“ wird zur Haltestelle „Künstlerwinkel“ auf der Braamer Staße verlegt.

Linien 33, T 33N und Einsatzwagen: Die Haltestelle „Haarener Hafen“ wird zur Haltestelle „Sundernstraße“ verlegt. Die Haltestellen „Werries, „Pelzerstraße“ und „Wittenborg“ werden zur Haltestelle „Espenweg“ verlegt. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare