Veränderungen unübersehbar

Abriss in Grüner Mark: Neues Gesicht für altes Gelände

+

Mark - Mit dem Teilabriss der rückwärtigen Geschäftslokale ist der Um- und Ausbau des Nahversorgungsstandorts in der Grünen Mark unübersehbar geworden.

In den kommenden Monaten wird dort die Netto-Filiale modernisiert und erweitert. In einigen Wochen wird der Discounter dazu vorübergehend in ein großes Verkaufszelt auf dem Parkplatz ziehen. Auf der Abrissfläche sollen später zwei Wohnhäuser entstehen.

Die Modernisierung des Nahversorgungsstandorts hat Priorität. Künftig werden alle Eingänge der Geschäftslokale zum Hauptparkplatz ausgerichtet sein. Insgesamt entsteht eine Mietfläche von etwa 1500 Quadratmetern. Die Verkaufsfläche des Marken-Discounters wächst deutlich.

Weitere Berichte zum Thema:

Teilabriss in der Grünen Mark: So schnell entsteht der neue Netto

Eiliger Abschied: "Rully's Taverne" in der Mark geschlossen

Ladensterben in Hamm: Tintenfaß schließt, SchreibBar zieht weg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare