Polizei warnt

Achtung! Falsche TV-Techniker in Hamm unterwegs - Seniorin bestohlen

Die Polizei Hamm warnt vor Betrügern, die es vor allem auf Senioren abgesehen haben.
+
Die Polizei Hamm warnt vor Betrügern, die es vor allem auf Senioren abgesehen haben.

Eine 85-Jährige aus Hamm wurde am Mittwoch Opfer eines Trickdiebstahls. Das berichtet die Hammer Polizei.

Hamm - Demnach ereignete sich der Diebstahl in der Straße Am Kirchgraben in Pelkum. Ein unbekannter Mann klingelte nach Angaben der Polizei an der Eingangstür und gab an, den TV-Anschluss überprüfen zu müssen. Nachdem die 85-Jährige dem Betrüger zeigte, wo sich ihre Fernsehanschlüsse befinden, ließ der Unbekannte einen zweiten Mann in das Haus.

Im weiteren Verlauf teilten sich die beiden Betrüger auf, einer von ihnen befand sich teilweise alleine im Erdgeschoss des Hauses. Als die Unbekannten das Haus verließen, bemerkte die 85-Jährige wenig später, dass Schmuck und eine EC-Karte fehlten.

Die beiden Männer sollen geschätzt zwischen 30 und 40 Jahre alt sein. Hinweise zu den beiden Trickbetrügern werden telefonisch unter 02381 916-0 oder als Email an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegengenommen.

Die Polizei rät dringend: „Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Auch bei Handwerkern, die Sie oder die Hausverwaltung nicht selbst bestellt haben, kann es sich um Betrüger handeln. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare