Toller Erfolg für Giant Rooks bei New Music Award in Berlin

+
Giant Rooks beim New Music Award in Berlin.

Berlin/Hamm - Die Hammer Nachwuchsband Giant Rooks hat am Freitagabend beim New-Music-Award-Wettbewerb in Berlin einen starken dritten Platz erreicht. Beim Online-Voting der Fans ging sie sogar mit rund 20 Prozent als Sieger hervor.

Giant-Rooks-Sänger Frederic Rabe.

Weil der Sieger am Ende aber aus einem Mix aus fünfköpfiger Fachjury, Publikum und Online-Voting ermittelt wurde, standen letztlich nicht Giant Rooks, sondern die Münchner Kytes oben aus dem Treppchen. Was dennoch ein großartiger Erfolg ist: 700 Zuschauer hatten zuvor in den Black-Box-Music-Hallen ein starkes Musikspektakel aller neun konkurrierenden Bands und Interpreten erlebt, inklusive eines energetischen Auftritts des Hammer Quintetts um Sänger Frederic Rabe. Die Teilnehmer waren von den jungen Wellen der ARD-Radiosender ins Rennen um den begehrten Preis geschickt worden. Im Fall Giant Rooks war es 1Live als Teil des WDR.

Hier klicken für die Homepage des Awards

Hier klicken wir weitere Artikel über Giant Rooks

Der Wettbewerb war am Freitagabend live im Internet gestreamt worden. Wer das verpasst hat oder Interesse an Bildern des Abends hat, wird hier fündig: Am Mittwoch, 14. Dezember, zeigt der Digitalsender "ARD One" ab 21.30 Uhr die Höhepunkte. Im Bayerischen Fernsehen (BR) wird am 22. Dezember ein "Startrampe Spezial" über den New Music Award zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare