Besucherrekord im Tierpark - und es geht weiter aufwärts

+

Hamm - Das abgelaufene Jahr 2017 ist für den Tierpark sehr gut gelaufen. Es kamen fast 20.000 Besucher mehr (plus 13 Prozent) als im Jahr 2016. Das ist der beste Wert in der 83-jährigen Geschichte der Einrichtung.

Tierpark-Geschäftsführer Kay Hartwich zeigte sich optimistisch für die Zukunft: „190.000 Besucher in diesem Jahr sind nicht utopisch. Wir sind seit drei Jahren kontinuierlich gewachsen.“

Neue Tierbabys im Tierpark Hamm

Den einen Grund für den Besuchererfolg gebe es nicht. Es habe vielmehr viele Verbesserungen gegeben, die neue Besucheranreize gesetzt hätten. Das Spektrum reiche von dem neu eingeweihten Mandrillhaus, das Maßstäbe für die Zukunft des Parks setze und mit großem Interesse der Besucher belohnt worden sei. Die Schaufutterküche sei eröffnet worden und habe ebenfalls guten Zulauf.

Seniorenpflege im Tierpark Hamm

Für mehr Aufenthaltsqualität hätten aber auch neue Bänke im Eingangsbereich, die Bollerwagen-Verleihstation sowie die inzwischen fachmännisch gepflegten Grünanlagen gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare