Corona-Krise: Auch das Tierheim Hamm schließt seine Türen

Zum Schutz vor dem Coronavirus ist das Tierheim Hamm bis auf weiteres geschlossen.
+
Zum Schutz vor dem Coronavirus ist das Tierheim Hamm bis auf weiteres geschlossen.

Das Tierheim Hamm greift nun auch zu Vorsichtsmaßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus.

Hamm - Aus aktuellem Anlass wird das Tierheim Hamm  bis auf weiteres keine Besucher, Gassigänger und Ehrenamtliche empfangen. Grund: Die Mitarbeiter, die sich um die Versorgung der Tiere kümmern, sollen sich nicht infizieren. Die Tierpension soll aber weiter geöffnet bleiben.

Die Mitarbeiter bitten darum "haltet Euch an die telefonisch abgesprochen Regeln bezüglich der Abgabe und Abholung der Tiere und die Weitergabe von Medikamenten und Futter." Telefonisch stehen die Mitarbeiter weiterhin unter 02381/872465 und 02381/872467 für Fragen zur Verfügung und sind auch für die Fellnasen im Einsatz.

Spenden können neben dem Tierheimtor abstellt werden. Da sich die Mitarbeiter nicht persönlich bedanken können, "möchten wir uns bei Euch jetzt schon ganz herzlich bedanken," heißt es. "Gerade in dieser schwierigen Situation müssen wir alle zusammen halten und Vorsichtsmaßnahmen ernst nehmen." - WA

Coronavirus in Hamm - weitere Infos hier:

Alle aktuellen Infos zum Coronavirus in NRW und Hamm finden Sie hier in unserem Sonderressort. Was ist eigentlich in NRW inzwischen verboten, erlaubt oder beschränkt möglich? Wir haben hier eine große Übersicht zusammengestellt!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare