Ticketvorverkauf beim WA: Vertrag mit Eventim endet

Der Vertrag des WA mit dem Ticketanbieter Eventim läuft zum Jahresende aus.
+
Der Vertrag des WA mit dem Ticketanbieter Eventim läuft zum Jahresende aus.

Ab dem 1. Januar 2021 ist der Westfälische Anzeiger nicht mehr an das Ticketvorverkaufssystem CTS Eventim angeschlossen. Kunden, die noch Anspruch auf eine Rückabwicklung haben, müssen sich sputen.

Hamm – Allen Kunden, die in der Geschäftsstelle gekaufte Tickets zurückgeben möchten, wird empfohlen, die Tickets noch in diesem Jahr in der Geschäftsstelle abzugeben, damit der WA sich noch um die Rückabwicklung kümmern kann. Die Geschäftsstelle des Westfälischen Anzeigers (Widumstraße 12, 59065 Hamm) ist allerdings Corona-bedingt geschlossen. Die Mitarbeiter dort sind nur für Absprachen telefonisch (02381/105-477) erreichbar, und zwar am Montag und Donnerstag von 9 bis 12 und mittwochs von 12 bis 15 Uhr (Heiligabend und Silvester geschlossen). Die Originalkarten müssen bis zum 28. Dezember vorliegen (Briefkasten).

Selbstverständlich ist eine Ticketrückgabe bei CTS Eventim auch ab 2021 möglich. Eine Rückerstattung muss dann allerdings direkt durch den Ticketkäufer über das Internetportal von Eventim angefordert werden. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare