Umleitung auch für Busse

Teile der Ostenallee für Bauarbeiten gesperrt

+
Dieser Teil der Ostenallee wurde Freitagmorgen zum Nadelöhr.

[Update] Für einen Tag kommt es auf der Ostenallee zu Komplikationen Betroffen sind Auto- und Lkw-Fahrer sowie viele Linienbusse.

Hamm - Wegen Bauarbeiten ist seit Freitagmorgen die Stadtauswärts-Fahrspur der Ostenallee im östlichen Anschluss an die Kreuzung mit der Heßlerstraße und dem Nordring gesperrt. Es werden Asphaltschäden entlang der Mittelinsel behoben. Eine Umleitung wurde über die Heßlerstraße, die Marker Allee und die Josef-Schlichter-Allee eingerichtet.

Die Buslinien 1/3 werden nach Verlassen der Haltestelle „Alte Synagoge/Markt“ über die Marker Allee und die Josef-Schlichter-Allee umgeleitet. Die Haltestelle „Widumstraße“ wird zur Haltestelle „Widumstraße/OLG“ verlegt. Die Haltestelle „Kentroper Weg“ wird zur Haltestelle „Friedensschule“ verlegt. Die Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden mitbedient.

Der Radverkehr ist von der Sperrung nicht betroffen.

Sofern es keine unerwarteten Probleme gibt, werde die Sperrung am Samstagmorgen wieder aufgehoben sein, teilte die Stadt mit. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare