Ichiban in der Bahnhofstraße

Neuer Sushi-Anbieter in Hamm hat eröffnet - und kaum einer weiß es bisher

An der Bahnhofstraße 3 gibt es zunächst Sushi „to go“.
+
An der Bahnhofstraße 3 gibt es zunächst Sushi „to go“.

Vielleicht wird es der große Wurf und niemand ahnt zum jetzigen Zeitpunkt etwas davon: Ichiban Sushi in der Bahnhofstraße 3 hat im ehemaligen „Karlheim’s“ eröffnet.

Hamm - Zwischen 16.30 und 21 Uhr können Kunden hier Sushi „to go“ bestellen, abholen oder liefern lassen. „Wir wollten angesichts von Corona einen sanften Einstieg“, sagt Betreiber Benjamin Neufeld. Später sei in dem Lokal mit rund 20 Sitzgelegenheiten auch an Abendgastronomie gedacht.

Bahnhofstraße Hamm: Potenzial für neues In-Viertel?

Vor Ort zu essen ist im Moment noch nicht möglich. Das Ladenlokal ist in den vergangenen Wochen aufwendig umgebaut worden. Das war auch vorher schon einmal unternommen worden, doch das Vorhaben hier syrische Küche anzusiedeln, scheiterte letztendlich.

Mehr als ein kurzlebiger Imbissbetrieb wurde mangels gastronomischem Gesamt-Know-how und trotz zwischenzeitlicher Nachbesserungen und hoher Investitionen nicht daraus. Nun kommt Sushi an einen Ort, der im Umbruch ist und vielleicht das Zeug zum neuen In-Viertel hat. Neues statt Kaufhof, Neues statt Ter Veen, Hochschule, Bahnhof: Potential ist reichlich vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare