1. wa.de
  2. Hamm

Heftige Sturmböen erreichen Hamm - Feuerwehr warnt, Stadt mahnt

Erstellt:

Von: Markus Hanneken

Kommentare

[Update 17.10 Uhr] Für weite Teile von Nordrhein-Westfalen gilt seit heute Morgen eine Vorwarnung vor Unwetter und Orkanböen, natürlich auch für Hamm. Landesweit fällt am Donnerstag die Schule aus. Was heißt das noch für unsere Stadt? Jede Menge!

Hamm - Es soll stürmisch werden in und um Hamm. Wenn auch nicht im Detail feststeht, wie stark die Sturmtiefs unsere Stadt durchpusten werden, hält der Deutsche Wetterdienst (DWD) für zumindest weite Teile des Landes ein Orkan-Szenario für möglich. Die Unwetterlage soll sogar - mit Unterbrechungen - bis zum Wochenende anhalten. Nur in den Höhenlagen dürfte es noch übler werden.

Fest steht den Wetterdiensten zufolge, dass es in Hamm bis weit in den Donnerstag hinein kräftigen und teils stürmisch Wind geben wird, der oft von Regen begleitet wird. Ein Schirm wird also wenig nutzen. Im Lauf des Mittwochabends soll der Wind stürmisch werden, in der Nacht wird wohl mit orkanartigen Böen bis zu 110 km/h (Bft 11) der Höhepunkt erreicht, wie auch die Hammer Feuerwehr warnt. (Hier klicken für aktuelle Schaukarten des Onlinediensts Unwetterzentrale.)

Stand jetzt wird sich die Lage zunächst zum Donnerstagabend beruhigen. Laut DWD-Berechnungen droht aber bereits von Freitag auf Samstag erneut „eine schwere Sturm- oder Orkanlage“. Orkan Zeynep trifft dann in NRW ein.

Bahnhof Hamm aktuell

Wer ab Hamm mit der Bahn fahren möchte oder muss und hierher fährt, sollte sich über mögliche Verspätungen oder Ausfälle informieren. Mit einem Klick auf diesen Link sehen Sie die brandaktuellen Zeiten am Hauptbahnhof.

Sturmtief erreicht Hamm: Schule? Markt? Tierpark? Linienbusse? Impfen?

Das Schulministerium ordnete für ganz NRW Schulausfall an. Nur für Kinder, die nicht rechtzeitig informiert wurden und an ihrer Schule erscheinen, werde eine angemessene Betreuung vor Ort in den Schulen sichergestellt, stellt der Hammer Stadtsprecher Lukas Huster klar.

Familienminister Joachim Stamp appellierte zudem an alle Eltern, ihre Kinder am Donnerstag zu Hause zu betreuen statt in die Kita oder Kindertagespflege zu schicken. Die Stadt Hamm schließt sich diesem Appell an. Der Weg zur Kita könne für Kinder und Eltern sehr gefährlich werden. Sicherheit gehe vor. „Deshalb bitten wir alle Eltern in Hamm dringend: Bringen Sie Ihr Kind nach Möglichkeit nicht in die Kita oder Tagespflege, sondern betreuen sie es morgen zu Hause“, betonen Oberbürgermeister Marc Herter und Familiendezernentin Dr. Britta Obszerninks.

Sturmtief erreicht Hamm: Eingeschränkter Linienbusverkehr möglich

In der Folge schickt der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke am Donnerstag keine Einsatzwagen auf die Straßen. Sollte sich die Wetterlage so entwickeln, dass die Sicherheit der Fahrgäste und der Fahrer nicht mehr gewährleistet sei, könne es zudem zu Einschränkungen im Busverkehr kommen, so Stadtwerkesprecher Simon Schliewe. 

Der Wochenmarkt am Donnerstag wurde bereits vorsorglich abgesagt, der Tierpark und selbst der Maxipark bleiben aus Sorge um die Sicherheit der Besucher und des Baumbestands am Donnerstag geschlossen. Die Feuerwehr wird mit allen Einsatzbereichen besonders wachsam und in Alarmbereitschaft sein.

Darüber hinaus sagte die Stadt auch ihr am Donnerstag geplantes mobiles Impfangebot ab; geplant war es am Standort Marktplatz in Bockum-Hövel. Stand jetzt wird das Angebot am Freitag wieder normal laufen: dann bei Metro Logistics an der Hafenstraße 119.

Sturmtief erreicht Hamm: Wälder möglichst meiden!

Experten warnen derweil vor allem davor, während und nach dem Sturm Wälder und bewaldete Bereiche zu betreten. Durch die lange Regenperiode der letzten Wochen könnten Waldböden aufgeweicht sein. Wurzeln hätten daher weniger Halt im Boden und könnten im Sturm leichter umfallen. Durch die Dürrejahre und den Borkenkäferbefall bedingt können Äste schneller herausbrechen und Bäumen schneller umstürzen. Außerdem gilt: Mit Bäumen versperrte Wege sind oft nicht passierbar und müssen erst aufwändig freigesägt werden.

Müssen Arbeitnehmer trotz Sturm pünktlich im Betrieb sein? Und müssen Kinder in die Schule? Rechte und Pflichten bei einer Sturmlage im Überblick.

Auch interessant

Kommentare