In Heessen

1.500 Haushalte von Stromausfall in Hamm betroffen - das war der Grund

Vom Stromausfall waren rund 1.500 Haushalte in Heessen betroffen.
+
Vom Stromausfall waren rund 1.500 Haushalte in Heessen betroffen.

Am Mittwochvormittag gab es einen Stromausfall in Heessen. Die Stadtwerke haben sich jetzt zu der Ursache geäußert.

Hamm - Demnach kam es am Mittwochvormittag gegen 11.10 Uhr zu einem Stromausfall im Stadtteil Heessen. Betroffen waren die Bereiche Am Hämmschen, Kuhlbusch, Dasbecker Weg, Auf dem Knuf, Nau, An der Barbaraklinik, MT Himmelsberg, MT Linnenfeld, Ennigerweg, Waldbühne, Ennigerberg Windpark, Westhusener Weg, Frielicker Weg, Nelkenstr., Habichtshöhe, Wesselmann, Am Sonnenknapp.

„Durch Umschaltmaßnahmen konnten nach circa 20 Minuten alle Stationen wieder versorgt werden. Betroffen waren etwa 1.500 Haushalten“, teilten die Stadtwerke mit. Ursache des Stromausfalls waren Sondierungsbohrungen des Kampfmittelräumdienstes im Bereich Magnolienstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare