Pfefferspray im Einsatz

Streit eskaliert: Familien gehen mit Bierflaschen aufeinander los

+
Symbolbild

Heessen - Bei einer Schlägerei wurden am Freitag, gegen 21.40 Uhr, vor einem Mehrfamilienhaus auf der Nelkenstraße sechs Menschen verletzt. Darunter auch zwei Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren.

Sie erlitten durch den Einsatz von Reizgas leichte Verletzungen. Nach vorangegangenen Streitigkeiten wegen einer empfundenen Ruhestörung eskalierte die Lage völlig, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Bis zu 15 Angehörige zweier Familien schlugen und traten demnach aufeinander ein. Bierflaschen dienten als Schlagwerkzeuge oder Wurfgegenstände. Mindestens ein Beteiligter setzte Pfefferspray ein. 

Bei Eintreffen der Polizei war die Schlägerei beendet, die Stimmung jedoch nach wie vor aggressiv. Auf der Grünanlage vor dem Haus befanden sich nunmehr etwa 50 Personen. Die Einsatzkräfte stellten sich dazwischen und konnten weitere Auseinandersetzungen verhindern. 

Ein 36-Jähriger musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Drei weitere leichtverletzte Männer (23, 34 und 39 Jahre) suchen einen Arzt auf. 

Die medizinische Versorgung der Kinder erfolgt über die Mutter. Die Ermittlungen zu dem Tatgeschehen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare