Linienbusse werden umgeleitet

Innenstadt-Straßen gesperrt - Aufbau für „h4“ begonnen

Schon ab Mittwochmorgen werden Teilbereiche der Innenstadt gesperrt.
+
Für den „h4“-Aufbau werden Teilbereiche der Innenstadt - wie hier die Martin-Luther-Straße - gesperrt.

[Update] Der Aufbau für das große Kulturfest „h4“ in der Innenstadt trifft schon zwei Tage vor dem Start wichtige Teile des Straßenverkehrs. Auch Busse sind betroffen.

Hamm – Um den Aufbau für das Kulturfest „h4“ möglich zu machen, sind seit Mittwochfrüh die Achse Martin-Luther-Straße/Marktplatz/Gutenbergstraße und der nördliche Bereich des Santa-Monica-Platzes gesperrt. Ab Freitag werden außerdem die Nassauerstraße in Höhe des Lutherviertels und weitere Bereiche der Südstraße sowie der Mitarbeiterparkplatz des Rathauses gesperrt. Diese Behinderungen dauern bis mindestens Sonntagabend an, in Teilen aber auch bis in den Montag hinein. Am Samstag wird zusätzlich die Oststraße einschließlich der Antonistraße gesperrt.

Der Wochenmarkt rund um die Pauluskirche findet am Donnerstag und am Samstag regulär statt, so David Schibilla vom Stadtmarketing.

Auch mit Blick auf damit wegfallende Parkplätze sollten nicht nur Besucher von „h4“ – das eigentliche Programm beginnt am Freitagnachmittag – möglichst auf Busse oder Räder ausweichen. Zur Erinnerung: Am Sonntag können alle Bürger in Hamm die Linienbusse kostenlos nutzen (ausgenommen ist das Fahren mit dem Nachtbus und dem Anrufsammeltaxi (AST). Für die aktuelle Auslastung der Parkhäuser klicken Sie auf diesen Link der Stadt Hamm.

Sperrungen für „h4“ in Hamm: Linienbusse werden umgeleitet

Weil die Martin-Luther-Straße zwischen Sternstraße und Südstraße auch für den Linienverkehr nicht länger befahrbar ist, werden die Linien 1, 2, 3, 4, 5, 6, 13, 14, R41, N5 und Einsatzwagen über die Martin-Luther-Straße, die Sternstraße und die Königstraße umgeleitet. Die Haltestelle „Alte Synagoge/Markt“ wurde zur Haltestelle „St. Marinen-Hospital“ verlegt.

Nach Angaben der Stadtwerke bleiben die Umleitungen bis Sonntagabend, 12. September, aktiv. Weitere Bus-Infos für das Wochenende liegen noch nicht vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare