1. wa.de
  2. Hamm

Präventionskurse ab Januar 2022 in der reha bad hamm

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Endlich: Nach langer, Corona bedingter Pause starten die Wasserkurse der reha bad hamm wieder.
Endlich: Nach langer, Corona bedingter Pause starten die Wasserkurse der reha bad hamm wieder. © rehaBad Hamm

Zum Erhalt der Gesundheit bietet die reha bad hamm im ersten Quartal 2022 neue Präventionskurse an. Unter Prävention werden im Gesundheitswesen Maßnahmen verstanden, die das Ziel haben, Gesundheitsrisiken zu verringern und gesundheitliche Folgen zu vermeiden. Hierzu werden den Teilnehmenden neues Wissen und neue Fertigkeiten zur Gesunderhaltung vermittelt, welche sie nach Beendigung des Kurses weiterhin in ihren Alltag integrieren können.

Insbesondere der Aspekt der regelmäßigen körperlichen Bewegung spielt in der Prävention vieler Krankheiten eine bedeutende Rolle. Aus diesem Grund zielen die Präventionskurse der reha bad hamm hauptsächlich darauf ab, Bewegungsgewohnheiten zu optimieren. Aufgrund der Individualität von uns Menschen und dem damit einhergehenden individuellen Gesundheits- und Fitnesszustand bietet die reha bad hamm ganz unterschiedliche Bewegungskurse an – vom Kurs Sturzprävention, der sich vor allem an ältere Menschen richtet, die über Krafttraining und Gangschule sowie Koordinations-, Bewegungs- und Verhaltenstraining Sturzereignisse vermeiden möchten, bis hin zu Rückenfitnesskursen und Kursen wie Body-Fit, Fit mit Beat und Zirkelfit.

Regelmäßige Bewegung spielt in der Prävention eine große Rolle.
Regelmäßige Bewegung spielt in der Prävention eine große Rolle. © rehaBad Hamm

Neben vielen bekannten Kursen wird ab dem neuen Quartal, das Anfang Januar 2022 startet, erstmals zwei Mal wöchentlich Yoga angeboten. Yoga trainiert Kraft, Flexibilität und Gleichgewicht und kann sich sowohl auf die physische als auch auf die psychische Gesundheit positiv auswirken.

Ab Januar 2022 werden zudem, nach einer langen, Corona bedingten Pause, wieder Präventionskurse im Bewegungsbad angeboten. Die beliebten Aqua-Fitness- und Aqua-Power-Kurse runden das Bewegungsangebot der reha bad hamm ab.

Gewichtsreduktionskurs „ICH nehme ab“

Neben den Bewegungskursen bietet die reha bad hamm ab Januar einen, von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. entwickelten, Gewichtsreduktionskurs an. Bei dem „ICH nehme ab“-Programm handelt es sich um ein Selbstmanagementprogramm, welches verhaltenstherapeutisch ausgerichtet ist. Der Kurs verfolgt das Ziel, eine mäßige Senkung des Körpergewichts zu erreichen und eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise in den Alltag der Teilnehmenden zu integrieren.

Ob im Wasser oder auf dem Trockenen: In der reha bad hamm findet jeder den für sich passenden Kurs.
Ob im Wasser oder auf dem Trockenen: In der reha bad hamm findet jeder den für sich passenden Kurs. © rehaBad Hamm

Ob Rückenfitness an Geräten, Fit mit Beat, Zirkel-Fit, Pilates, Yoga, Herzspezifisches Aufbautraining, Aqua-Fitness, Sturzprävention oder Gewichtsreduktionskurs – hier findet jeder das für sich passende Angebot.

Übrigens: Zertifizierte Präventionskurse werden je nach Krankenkasse bezuschusst oder übernommen. Erkundigen Sie sich hierzu vor Kursbeginn bei Ihrer zuständigen Krankenkasse. Anmeldungen sind ab dem 15. November möglich. Bei Rückfragen ist das Präventionsteam der reha bad hamm zu erreichen unter Telefon 02381/97391-25 oder 02381/87115-25.

Wir bewegen Sie!

Präventionskurse ab Januar 2022:

Aqua Fitness

Aqua Power

Body-Fit

Fit mit Beat

Zirkel-Fit

Rücken-Fit

Rücken Plus

Rückenfitness an Geräten

Nicole‘s Fitnessgymnastik

Herzspezifisches Aufbautraining

Pilates

Yoga

Sturzprävention

Gewichtsreduktionskurs INA – ICH nehme ab

Kontakt

reha bad hamm
Arthur-Dewitz-Straße 5
59065 Hamm
info@reha-bad-hamm.de
www.reha-bad-hamm.de
Tel. 0 23 81 871 15 - 0

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 6.45 bis 20.30 Uhr Freitag 6.45 bis 19.30 Uhr Termine nach Vereinbarung Tel. 0 23 81 871 15 - 15 / -16

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion