Ungewöhnlich harte Facebook-Initiative

Stadt ködert Ingenieure mit Heavy-Metal-Kreuzfahrt

+
So wirbt die Stadt Hamm auf Facebook um neue Ingenieure. (Ein Klick rechts oben ins Bild vergrößert das Motiv!)

Hamm - Die Stadt Hamm sucht händeringend Bauingenieure - und geht dafür jetzt überraschend neue Werbewege.

Dieser Weg führt seit Mittwoch über "Social-Media"-Kanäle: Auf ihrer Facebookseite tauchte da eine ungewöhnlich gestaltete Anzeige auf (siehe unten). Mitsamt der entsprechenden Suchbegriffe zeigt sie eine Party-Szene auf einem der angesagten "Heavy-Metal-Kreuzfahrtschiffe" und formuliert den "Highway to Hamm" und die "härteste Kreuzfahrt Europas". Damit sucht die Stadt - eigentlich ganz banal - für ihre Straßenbauprojekte drei Bauingenieure/-Ingenieurinnen. Im Gegenzug für eine Anstellung dürfen die Neulinge dann demnächst im Mittelmeer auf große Fahrt gehen.

Wie ein Stadtsprecher auf Nachfrage sagte, kosten die drei Reisen gut 5000 Euro. Vermutlich gut angelegtes Geld, sind die Kandidaten für die fraglichen Jobs doch einerseits rar gesät, und andererseits erfuhr der Stadt-Post schon nach kurzer Zeit überdurchschnittlich große Aufmerksamkeit.

Das Schiff schläft nie: Feiern auf einer Full Metal Cruise

Übrigens: Angeblich hören überdurchschnittlich viele Ingenieure Hardrock und Heavy Metal. Ob's stimmt...?!

Lesen Sie auch:

Skurrile Mitarbeitersuche: Ein Job für Headbanger (Spiegel.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

AutofahrerAntwort
(0)(1)

Wer das überlebt, der kann auch in der Hammer Stadtverwaltung bestehen und wird bei der nächsten Weihnachtsfeier vermutlich den Sonnenkönig unter den Tisch trinken ... :-))

Sascha Pleuger
(1)(0)

Für diese Jobs ist man erst ab einem bestimmten Pegel geeignet denke ich.

AufmerksamerMitbürger
(0)(1)

"...im Mittelmehr auf große Fahrt..." - Nicht wirklich, oder?