Bescheide auf dem Weg

Abgaben und Steuern fällig: 70.000 Hammer erhalten Post

Ein Reihenhausbesitzer hält einen Grundbesitzabgabenbescheid der Stadt in der Hand. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration
+
Die Bescheide werden in Hamm zeitnah zugestellt. (Symbolbild)

In dieser Woche versendet die Stadt Hamm rund 70.000 Bescheide für Grundbesitzabgaben (Abfall, Abwasser, Straßenreinigung) und Hundesteuer für das Jahr 2021.

Hamm - Die Bescheide werden voraussichtlich ab dem 25. Januar zugestellt; das teilte die Stadt jetzt mit. Die Bescheide für Grundbesitzabgaben enthalten die Grundsteuer sowie die Gebühren für Abfall, Abwasser und Straßenreinigung.

Erfahrungsgemäß haben viele Bürgerinnen und Bürger Fragen zu den Bescheiden. Diese können sie an das Amt für Finanzen und Controlling richten. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen der zuständigen Mitarbeiter können dem Bescheid oben rechts entnommen werden. Aufgrund des Corona-bedingten Notbetriebs der Stadtverwaltung sind persönliche Termine in der Abteilung Steuern und Benutzungsgebühren (Bismarckstraße 1, 59065 Hamm) nur in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten und nur mit gültiger Terminbestätigung möglich.

Fragen und Antworten rund um die Themen und Bescheide gibt es im Serviceportal der Stadt Hamm https://serviceportal.hamm.de unter den Suchbegriffen „Grundsteuer“, „Abfallgebühren“, „Abwassergebühren“, „Straßenreinigungsgebühren“ und „Hundesteuer“.

Die Stadt bittet zu beachten, dass aufgrund der Vielzahl der Bescheide und der zu erwartenden Rückfragen die telefonische Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung in den ersten Tagen und Wochen nach dem Versand der Bescheide eingeschränkt sein kann. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare