Wer wird Wirt des neuen Wassersportzentrums?

+
So soll das Wassersportzentrum einmal aussehen.

Hamm – Schick sieht es auf den Architektenplänen aus. Das neue Wassersportzentrum im Schatten des Gymnasiums Hammonense wird Ende des Monats mit dem Spatenstich Realität werden.

Herzstück des vermutlich gut 4 Millionen Euro teuren Ensembles, das im Sommer 2020 gemeinsam mit dem benachbarten Schleusenplatz fertiggebaut sein soll, wird die Gastronomie auf Erdgeschossebene sein. Ein 200 Quadratmeter großer Gastraum und dazu eine 800 Quadratmeter große, umlaufende Außenterrasse sollen entstehen.

Gedacht ist dieses für jedermann, der künftig an der Kanalkante entlangflanieren wird. Die Kanusportler werden im Obergeschoss einen eigenen Bereich inklusive Versammlungsräumen erhalten.

Für die Gastronomie sucht die Stadt nun einen Betreiber. Die Ausschreibung wurde am Wochenende im WA veröffentlicht. Preisvorstellungen werden darin nicht genannt, ebenso hält sich die Verwaltung mit Zielvorgaben zurück. Entscheidend seien das Gesamtkonzept und dessen Nachhaltigkeit und „die Bonität des Bewerbers“, heißt es lediglich.

Lesen Sie auch:

Erlebensraum: Hochplateau statt Deichverlegung

Hammo-Sportplatz wird Wassersportzentrum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare